nach oben
maschine+werkzeug 10/2012

Riesige Maschine

Technik - Maschinen

Drehen/Fräsen - Mit der Uniforce 6 von SHW ist die Bearbeitung von zehn Tonnen schweren Seilwinden kein Problem. Der Arbeitsbereich der Maschine misst bis zu 40Meter in der X-Achse und über vier Meter in der Y-Achse.

Unabhängigkeit und ein hohes Qualitätsbewusstsein sind der höchste Wert für einen Metallverarbeiter am Rande der Schwäbischen Alb. Um zur großen Fertigungstiefe auch die Flexibilität bei der Herstellung von riesigen Seilwinden zu erhöhen, hat Kienle in ein Dreh-Fräs-Bearbeitungszentrum investiert. Damit werden die Arbeitsgänge zusammengeführt und man spart in der Fertigung mehrere Aufspannungen auf unterschiedlichen Maschinen. Dass die Wahl auf ein Bearbeitungszentrum der SHW-Werkzeugmaschinen GmbH fiel, liegt neben der Energieeffizienz der Maschine vor allem an der großen Erfahrung im Drehen.

»Die robusten Seilwinden, wie sie beispielsweise in Lastkränen auf Ölbohrinseln oder in Containerhäfen zum Einsatz kommen, werden immer größer und komplexer«, schildert Franz Xaver Kienle eine Entwicklung, auf die der Inhaber der Kienle GmbH reagiert. Denn eines will der Firmengründer, der 1982 mit einem Handwerksbetrieb für Herstellung und Vertrieb von Schmiedeeisen startete, auf keinen Fall: Bearbeitungsschritte außer Haus geben. »Damit wäre ich abhängig von anderen Unternehmen und hätte nicht mehr die volle Kontrolle über Qualität und Termin.«

Seit 28 Jahren fertigt der Mittelständler leistungsfähige Seilwinden, die sich im harten Einsatz und unter ungünstigen Verhältnissen bewähren müssen. Für die Experten in der Dickblechbearbeitung gehören Fräsen, Drehen, Bohren und Schweißen zu den Hauptprozessen, die die 55 hoch qualifizierten Kienle-Mitarbeiter durchführen. Seit 2012 gehört eine Uniforce 6 von SHW zum Maschinenbestand.

  • Die Uniforce 6 von SHW ist besonders gut zugänglich.

    Die Uniforce 6 von SHW ist besonders gut zugänglich.

  • Die bis zu zehn Tonnen schweren Seiltrommeln lassen sich in maximal zwei Aufspannungen fertig bearbeiten.

    Die bis zu zehn Tonnen schweren Seiltrommeln lassen sich in maximal zwei Aufspannungen fertig bearbeiten.

  • Kernstück der SHW-Maschine ist der kraftvolle Orthogonalkopf.

    Kernstück der SHW-Maschine ist der kraftvolle Orthogonalkopf.

  • Auf dem Dreh-Fräs-Bearbeitungszentrum von SHW fertigt Kienle Seiltrommeln.

    Auf dem Dreh-Fräs-Bearbeitungszentrum von SHW fertigt Kienle Seiltrommeln.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

SHW Werkzeugmaschinen GmbH

Alte Schmiede 1
DE 73433 Aalen-Wasseralfingen
Tel.: 07361-5578-800
Fax: -900

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's