nach oben
23.06.2016

Red Dot Award gewonnen

Das Soraluce-Fahrständer Fräs- und Bohrcenter FX-R wurde mit dem internationalen Award für eine optimale Funktionalität durch ein neues Design ausgezeichnet, nachdem sich die Maschine im wichtigsten internationalen Wettbewerb dieser Sparte durchsetzt.

Aus einer Anzahl von 5.214 Teilnehmern aus insgesamt 57 Nationen stach das Soraluce-Fahrständer Fräs- und Bohrcenter FX-R heraus und wurde Gewinner des Red Dot Awards in der Kategorie: Produkt Design 2016 als eines der besten technologischen neuen Designs des Jahres.

Die Red Dot Jury, bestehend aus 41 Experten, darunter unabhängige Designer, Design-Professoren und Fachjournalisten, diskutierten sämtliche Einreichungen live und unter Beachtung der strengen Red Dot Statuten.

Im Rahmen der Entwicklung, in den letzten zwei Jahren, der neuen Maschinengeneration bei Soraluce, wurde insbesondere auf die Funktionalität in den Bereichen Anwendung, perfekte Ergonomie, Arbeitssicherheit und Instandhaltung großen Wert gelegt. Faktoren, welche extrem wichtig für eine produktive und erfolgreiche Fertigung in der Praxis sind. Für Soraluce bedeutete dies eine komplett neue Konstruktion der Maschine und des Umfeldes.

Mit dem neuen Design-Konzept hat Soraluce eine Vielzahl von Innovationen an seinen Maschinen hinzugefügt, welche nicht nur die Arbeit erleichtern und die Arbeitsumgebung sicherer machen, sondern auch Wartungsarbeiten vereinfachen und Stillstandzeiten minimieren, wodurch die Produktivität sowie die Rentabilität der Maschine erhöht werden.

Wegweisende Technologie aus Soraluce „Home of Innovation“

Informationen und Erfahrungen werden in der zentralen F & E & I – Abteilung analysiert und bearbeitet, welche in direkter Zusammenarbeit mit IK4-Ideko steht, dem Technologiezentrum der Danobat Group, zu der auch Soraluce gehört, die wiederum mit einem internationalen Netzwerk von Universitäten und Forschungseinrichtungen verbunden ist. IK4-Ideko, welches sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu Soraluce befindet, kann auf das Wissen von mehr als 120 Ingenieuren und 24 Doktoren zurückgreifen sowie auf die Zusammenarbeit mit 40 internationalen Forschungseinrichtungen und Universitäten und hat an mehr als 50 europäischen Projekten mitgewirkt.

Dies ist der Ort, an dem Lösungen für die Bedürfnisse der Kunden gefunden werden, welche sich aus theoretischen Konzepten der wissenschaftlichen Forschung und der komplexen Realität der Fräs-, Bohr- und Vertikaldreh-Technologie zusammensetzen.

Soraluce zentrale F & E & I – Abteilung besteht aus einem multidisziplinären Team von Ingenieuren aus den mechanischen und elektronischen Anwendungsgebieten. Diese Abteilung ist für die Produktentwicklung verantwortlich aber auch für die Entwicklung von Software, Fräsköpfen, Zubehör und Optionen. Für die Entwicklung dieser neuen Technologien werden neben Erfahrungsberichten von Kunden auch Testprogramme herangezogen, um den Produktionsprozess genau überwachen zu können. All diese neuen Technologien werden im Technologie- und Servicezentrum in Limburg, bei Bimatec Soraluce, von deutschen Ingenieuren unter den anspruchsvollsten Bedingungen getestet.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

BIMATEC SORALUCE Zerspanungstechnologie GmbH

Am Steingraben 6
DE 65549 Limburg
Tel.: +49 - 6431 - 9782 775
Fax: +49 - 6431 - 9782 31

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's