nach oben
maschine+werkzeug 07/2015

Produktivität steigern

Technik - Maschinen

Bearbeitungszentren - Auf der EMO zeigt Handtmann die Automatisierung des BAZ ›HBZ TR 80‹ mit Sinumerik-gesteuertem Kuka-Roboter.

Durch die Erweiterung der ›HBZ-Trunnion‹-Baureihe um die Roboter- und Sinumerik-basierte Automationslösung gewährleistet Handtmann seinen Kunden verkürzte Bearbeitungszeiten und damit reduzierte Stückkosten.

Das Anwendungsspektrum der ›HBZ-Trunnion‹-Baureihe von Handtmann wird hinsichtlich Materialien und Werkstückgrößen kontinuierlich erweitert. Auf der EMO präsentiert das Unternehmen eine weitere Facette der Flexibilität dieser Fünf-Achs-HPC-Horizontalbearbeitungszentren, indem die ›HBZ Trunnion 80‹ durch den Sechs-Achs-Industrieroboter ›KR 600 Fortec‹ von Kuka automatisiert wird.

Die Steuerung aller Prozesse erfolgt über die Siemens-CNC-Sinumerik mit ›Run-My-Robot/Machining‹. Es handelt sich um eine gemeinsame Neuentwicklung der strategischen Partner Kuka und Siemens, wobei Handtmann mit der HBZ Trunnion 80 als Launch-Kunde fungiert. Die HBZ-Trunnion-Baureihe wird so um eine Roboter-basierte Automatisierungslösung erweitert.

Das wirtschaftliche Entnahme- und Nachbearbeitungssystem sorgt für eine flexible und dynamische Produktion, gesteuert durch die Kombination der Siemens-CNC-Steuerungen ›Sinumerik 840D sl‹ und der ›Kuka KR C4‹.

Über das Siemens-Bedienpult der HBZ-Trunnion können die Fertigungszelle mit Roboterautomation einfach bedient und die Robotermechaniken nahtlos in Maschinenkonzept und in Produktionsprozesse integriert werden. Die Siemens-Sinumerik-Steuerung gewährleistet eine intuitive Projektierung und Programmierung der Fertigungszelle, ohne dass spezielle Roboterkenntnisse nötig sind.

So werden Materialhandling und -bearbeitung auf Sinumerik-basierter Roboterautomation ermöglicht. Parallel zur Maschinenlaufzeit können Nachbearbeitungen wie Bohren, Entgraten und Polieren für Teile mit einer Maximaltraglast von 600 Kilogramm durchgeführt werden. Durch die Ausnutzung der Freiheitsgrade des Roboters und die Nachbearbeitung der Teile innerhalb der abgesicherten Fertigungszelle wird nicht nur hohe Flexibilität sondern auch volle Verfügbarkeit der HBZ Trunnion 80 sichergestellt.

Mit der Roboter- und Sinumerik-basierten Automationslösung aus einer Hand ermöglicht Handtmann verkürzte Bearbeitungszeiten und damit reduzierte Stückkosten. Gleichzeitig resultieren hohe Maschinen- und Spindelauslastung für Fünf-Achs-Simultanbearbeitungen bei hoher Genauigkeit von komplexen Bauteilen.

www.handtmann.de

Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Handtmann A-Punkt Automation GmbH

Eisenbahnstr. 17
DE 88255 Baienfurt
Tel.: 0751-5079-925
Fax: 0751-5079-842

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's