nach oben
08.01.2014

Produktives Duo sichert Zukunftspotenziale

Es ging nicht nur darum, was aktuell benötigt wird. Die Spezialmaschinenfabrik
Alfa Tools aus Westerheim wollte in die Zukunft investieren. Deshalb setzt man auf ein Heller Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum FP 4000 in Kombination mit der Palettenautomation Loadmaster Compact 900 von Schuler Automation. Eine Konstellation, in der alle Verantwortlichen schon früh entsprechendes Potenzial für die Zukunft sehen.

Automatisierung war für die Verantwortlichen beim Unternehmen Alfa Tools nichts Neues. Weil sich das Lohnfertigungsunternehmen künftig auch für andere Märkte öffnen will, war die Investition in eine neue Fertigungsanlage unumgänglich. Entschieden hat sich Alfa Tools für die Kombination des Heller Fünf-Achs-Bearbeitungszentrums FP 4000 mit der Palettenautomation Loadmaster Compact 900 von Schuler Automation mit 22 Paletten. Eine Investition, die für Geschäftsführer Fritz Brändle und Betriebsleiter Achim Knupfer in dieser Form beim derzeitigen Produktspektrum nicht unbedingt notwendig gewesen wäre und deshalb auch mehr als Basis für die Zukunft gesehen wird.

Mittelfristig soll die Anlage mit dem Vier-Achsbearbeitungszentrum Heller H 4000 erweitert werden. Diese Zielsetzung bestimmte letztendlich auch das aktuelle Anlagenlayout. Die Heller FP 4000 mit fünf Achsen ist so weniger für das fünf-achsige Simultanfräsen gedacht sondern soll viel mehr die Fünf-Seiten-Bearbeitung in einer Aufspannung ermöglichen. Auf Grund des Produktspektrums - es wird überwiegend Aluminiumguss bearbeitet – ging es bei der Maschine auch nicht vorrangig um Schwerzerspanung und höchste Stabilität, Fritz Brändle war die Flexibilität viel wichtiger: „Unser Ziel ist es, mit einer Anlagenverfügbarkeit von über 90 Prozent entsprechend produktiv und für künftige Projekte gerüstet zu sein. Das ist unserer Meinung nach nur mit einem Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum möglich.“

Einschränkungen hinsichtlich des Zerspanvolumens sind bei der FP 4000 nicht zu erwarten, so Achim Knupfer: „Wir haben die Maschine jetzt seit drei Monaten im Einsatz, ein Zurückfahren des Vorschubs oder Zerspanvolumens war noch nie notwendig und auch unsere Fertigungstoleranzen erreichen wir problemlos.“ Horst Krüger, Gebiets-Vertriebsleiter bei Heller sieht da aber weder jetzt noch für die Zukunft Probleme: Mit der Speedcutting Einheit SCU 63 hat sich das Unternehmen für 16.000 min-1 , 40 kW und 80 Nm entschieden. Damit ist Alfa Tools auch für die Zukunft gut aufgestellt. Denn das sind Werte, die in diesem Bereich sicher in der oberen Liga anzusiedeln sind.“

Die Investition in die FP 4000, so scheint es, war in Westerheim nie ein Thema. Vielmehr waren es die Transportgewichte, Anzahl der Paletten, Rüstplätze oder auch die Maschinenanschlüsse. Vor allem wegen der Transportgewichte waren Roboterlösungen schnell ad acta gelegt, denn die möglichen 250 kg waren hier einfach zu wenig.

  • Mit der Kombination Heller 5-Achs-Bearbeitungszentrum FP 4000 und Palettenautomation LoadMaster Compact 900 von Schuler Automation hat bei Alfa Tools die Zukunft begonnen.

    Mit der Kombination Heller 5-Achs-Bearbeitungszentrum FP 4000 und Palettenautomation LoadMaster Compact 900 von Schuler Automation hat bei Alfa Tools die Zukunft begonnen.

  • Mit dem zweiten, stirnseitigen Rüstplatz (li.) wird die Flexibilität erhöht und die Anlage ohne Verlust von Speicherplätzen kompakter.

    Mit dem zweiten, stirnseitigen Rüstplatz (li.) wird die Flexibilität erhöht und die Anlage ohne Verlust von Speicherplätzen kompakter.

  • Noch ist man in Westerheim in der Optimierungsphase aber die 22 verfügbaren Paletten sollen bis Ende des Jahres gefüllt sein.

    Noch ist man in Westerheim in der Optimierungsphase aber die 22 verfügbaren Paletten sollen bis Ende des Jahres gefüllt sein.

  • Die Bedienoberfläche von LoadMaster Pilot: Selbsterklärend und mit Drag & Drop so einfach wie sicher.

    Die Bedienoberfläche von LoadMaster Pilot: Selbsterklärend und mit Drag & Drop so einfach wie sicher.

  • Horst Krüger, Peter Greising, Alexander Winter, Fritz Brändle und Achim Knupfer (v.l.n.r.) sind mit dem Ergebnis ausgesprochen zufrieden und sehen in der geplanten Ausbaustufe Produktivität in der oberen Liga.

    Horst Krüger, Peter Greising, Alexander Winter, Fritz Brändle und Achim Knupfer (v.l.n.r.) sind mit dem Ergebnis ausgesprochen zufrieden und sehen in der geplanten Ausbaustufe Produktivität in der oberen Liga.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

ALFA TOOLS® Spezialmaschinenfabrik GmbH

Im Runs 20
DE 72589 Westerheim
Tel.: 07333 892 0
Fax: 07333 892 60

Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH

Gebrüder-Heller-Straße 15
DE 72622 Nürtingen
Tel.: 07022-77-0
Fax: -5000

Schuler Automation GmbH & Co. KG

Louis-Schuler-Str. 1
DE 91093 Heßdorf
Tel.: 09135-715-0
Fax: -103

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's