nach oben
maschine+werkzeug 04/2017

Produktiver nachschleifen

EXTRA Werkzeug- und Formenbau

Schleifen – Der Automobilzulieferer Edscha in Hengersberg profitiert bei der Instandsetzung von Schnitt- und Stanzwerkzeugen von elektrisch angetriebenen CNC-Schleifmaschinen des Modells Smartline von Elb-Schliff.

Michael Scheuer beschreibt das Produktspektrum der Edscha Automotive GmbH am Produktionsstandort im niederbayerischen Hengersberg so: »Wir produzieren alles, was im Automobil aus Hebeln mit Gelenken besteht«. Er ist Teamleiter Werkzeuginstandhaltung an diesem größten Standort des weltweit operierenden Automobilzulieferers.

Das Unternehmen gehört zum spanischen Konzern Gestamp, in dem über 42.000 Mitarbeiter tätig sind. In Hengersberg produzieren derzeit knapp 900 Mitarbeiter auf einer Produktionsfläche von etwa 30.000 Quadratmetern vorwiegend Scharniersysteme, Bremspedale, Handbremsen und elektrische Antriebe für Heckklappen.

Hebel und Scharniere

Das Unternehmen verfügt über eine große Fertigungstiefe. Zudem wird weitgehend automatisiert produziert. Unter anderem schneiden und stanzen die Spezialisten auf 14 Exzenter-Pressen aus 2 bis 6 Millimeter dickem Blechband in großen Serien die Einzelteile für Türen- und Klappenscharniere. Auf Rundtakt- und Linear-Montageautomaten fügen sie diese mit Bolzen, Nieten, Schrauben und Stiften zu einbaufertigen Komponenten. Darüber hinaus produzieren die Hengersberger Zulieferer auch komplette, elektrisch betriebene Antriebssysteme zum Öffnen und Schließen von Heckklappen an hochwertigen Automobilen.

Mit ihrem in über 50 Jahren gesammelten Know-how für Scharniersysteme sind die Experten bei Edscha strategischer Entwicklungspartner und First-Tier-Supplier der Automobilindustrie. In Europa gelten sie als führende Entwickler und Hersteller von Pedalwerken, Feststellbremsen und Antrieben zum vollautomatischen Öffnen und Schließen von Heckklappen. Allein am Standort Hengersberg produziert der Zulieferer bis zu 220 Millionen Stanzteile jährlich.

»Selbstverständlich realisieren wir die Schneid- und Stanzwerkzeuge für unsere Produktion selbst«, berichtet Scheuer und ergänzt: »Damit sichern wir zum einen unser Know-how. Zum anderen schaffen wir die erforderliche Flexibilität, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit, um unsere Produkte fortlaufend den Marktforderungen anpassen zu können.«

Darüber hinaus können die Zulieferer nur mit den selbst konzipierten Schneid- und Stanzwerkzeugen Genauigkeiten im Bereich weniger hundertstel Millimeter in der Form, der Lage und in den Abmessungen der gestanzten Blechteile gewährleisten. Dies ist unbedingt erforderlich, um die von der Autoindustrie vorgegebenen Genauigkeiten nach der Montage der vollständigen Baugruppen am Fahrzeug einzuhalten.

Rund um die Uhr sind diese Schneid- und Stanzwerkzeuge auch instandzusetzen. Aufgrund der hohen Beanspruchung in der Serienfertigung verschleißen die das Werkstück bestimmenden Teile immer wieder. »Damit wir unterbrechungsfrei und wirtschaftlich produzieren können, müssen wir selbstverständlich auch in der Instandsetzung der Schneid- und Stanzwerkzeuge kürzeste Durchlaufzeiten und höchste Flexibilität realisieren«, erläutert Scheuer. Nur so können die Zulieferer dem tagesaktuellen Bedarf der Automobilhersteller entsprechen, denn die Scharniere werden Just-in-Time an die Montageanlagen der Automobilindustrie geliefert.

  • Täglich durchlaufen bis zu 30 mehrstufige Stanz- und Schneidwerkzeuge für die Serienfertigung hochwertiger Tür- und Klappenscharniere die Instandsetzung bei Edscha in Hengersberg (links Jürgen Schönig, Verkaufsleiter Werkzeugmaschinen bei der OCH GmbH in Nürnberg, rechts Michael Scheuer, Teamleiter Werkzeuginstandhaltung bei Edscha Automotive Hengersberg GmbH).

    Täglich durchlaufen bis zu 30 mehrstufige Stanz- und Schneidwerkzeuge für die Serienfertigung hochwertiger Tür- und Klappenscharniere die Instandsetzung bei Edscha in Hengersberg (links Jürgen Schönig, Verkaufsleiter Werkzeugmaschinen bei der OCH GmbH in Nürnberg, rechts Michael Scheuer, Teamleiter Werkzeuginstandhaltung bei Edscha Automotive Hengersberg GmbH).

  • Auf 0,02 Millimeter genau in großen Serien: Edscha stanzt Einzelteile für Tür- und Klappenscharniere aus bis zu 6 Millimeter dickem Blech.

    Auf 0,02 Millimeter genau in großen Serien: Edscha stanzt Einzelteile für Tür- und Klappenscharniere aus bis zu 6 Millimeter dickem Blech.

  • Mit ihrer hohen Antriebsleistung kann die Flachschleifmaschine Smartline die Vorteile hoher Abtragsraten von CBN-Schleifscheiben beim Nachschleifen der gehärteten Schneidplatten umfassend nutzen.

    Mit ihrer hohen Antriebsleistung kann die Flachschleifmaschine Smartline die Vorteile hoher Abtragsraten von CBN-Schleifscheiben beim Nachschleifen der gehärteten Schneidplatten umfassend nutzen.

  • Beim Nachschleifen der Schneidplatten aus gehärtetem Kaltarbeitsstahl oder auch pulvermetallurgischem Stahl profitieren die Instandsetzer bei Edscha von den Vorteilen des elektrischen Tischantriebs über Servomotor und Zahnriemen der Flachschleifmaschine Smartline.

    Beim Nachschleifen der Schneidplatten aus gehärtetem Kaltarbeitsstahl oder auch pulvermetallurgischem Stahl profitieren die Instandsetzer bei Edscha von den Vorteilen des elektrischen Tischantriebs über Servomotor und Zahnriemen der Flachschleifmaschine Smartline.

  • Flachschleifmaschine der Reihe Smartline von Elb-Schliff.

    Flachschleifmaschine der Reihe Smartline von Elb-Schliff.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Elb-Schliff Werkzeugmaschinen GmbH

Bollenwaldstr. 116
DE 63743 Aschaffenburg
Tel.: 06028-408-0
Fax: -509

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's