nach oben
maschine+werkzeug 08/2018

Präzision für Kleinstteile

Maschinen

Fräsen - Kurz nachdem Tornos die Swiss-Nano auf den Markt brachte, legte das Unternehmen mit der BA 1008 nach. Die kleine, kompakte Stangenfräsmaschine ist für die Herstellung prismatischer Teile ausgelegt.

Beim Automatendrehen kommt es mitunter vor, dass das eigentliche Drehen ein wenig in den Hintergrund tritt, während das Fräsen im Vordergrund steht. Das ist aber kein Problem, denn die Maschinen des Typs Evo-Deco oder auch Swiss GT sind für solche Aufgaben bestens gerüstet. Es gibt aber auch Teile, die sich mit diesen Maschinen nicht bearbeiten lassen und hier bietet eine kleine Fräsmaschine einen entscheidenden Vorteil.

Vor diesem Hintergrund hat Tornos gemeinsam mit Almac die Entscheidung getroffen, eine Fräsmaschine basierend auf der Grundkonzeption der Swiss-Nano zu produzieren. Diese kompakte und dabei so verwindungssteife Maschine überzeugt durch ihr sehr gutes thermisches Verhalten und war damit die ideale Basis für die Konzeption der Maschinenbaureihe BA 1008. Die drei Werkzeugsysteme der Swiss-Nano wurden durch die Spindelblöcke ersetzt, wodurch die Maschine mit denkbar einfachen Mitteln zu einem kleinen Fräszentrum umgewandelt wurde.

Die kompakte Bauart und das ansprechende Design erregten schnell die Aufmerksamkeit in Fachkreisen. Außerdem fand die Maschine schnell Anwendung in der Fertigung von Uhrenteilen wie Index, Anker oder Spiralklötzchenhalter sowie von anderen Teilen für die Mikromechanik, bei denen es auf Sorgfalt, Genauigkeit und Produktivität ankam. Die ergonomische und anwenderfreundliche Maschine basiert auf dem geballten Know-how der Anwendungstechniker von Tornos und Almac, die sich gegenseitig in ihrer Kreativität zu übertrumpfen versuchten, um eine Maschine zu schaffen, mit der sich die immer komplexer werdenden Teile der heutigen Zeit fertigen lassen.

Die kurz nach der Swiss-Nano auf den Markt gebrachte BA 1008 ist eine kleine, kompakte Stangenfräsmaschine speziell für die Herstellung prismatischer Bauteile. Ausgelegt für Durchmesser bis 16 Millimeter kann die BA 1008 Werkstücke mit einer Länge von maximal 28 Millimetern bearbeiten. Das Geheimnis, das hinter der hohen Produktivität des kompakten Fräszentrums steckt, ist die hohe Verwindungssteifigkeit. Sie ermöglicht beachtenswerte Vorschubgeschwindigkeiten und damit eine hohe Bearbeitungseffizienz.

  • Bild: Tornos

    Bild: Tornos

  • Bild: Tornos

    Bild: Tornos

  • Bild: Tornos

    Bild: Tornos

  • Bild: Tornos

    Bild: Tornos

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Tornos Management Holding SA

Rue Industrielle 111
CH 2740 Moutier
Tel.: 0041-32-494-4444
Fax: 0041-32-494-4903

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's