nach oben
maschine+werkzeug 02/2018

Präzision für kleine Bauteile

Extra Schleifen & Schmieren

Unrundschleifen - Die vertikale Schleifmaschine VG 110 empfiehlt Emag Automobilzulieferern besonders zum Unrundschleifen von Futterteilen und damit als Antwort auf Kostendruck und steigende Qualitätsanforderungen.

Die unrunden Formen von Pumpengehäusen für die Pkw-Servolenkung müssen in der Großserie mit einer Formgenauigkeit im Mikrometerbereich bearbeitet werden. Für diese und ähnliche Aufgabenstellungen entwickelt Emag schlüsselfertige Gesamtsysteme, die an die jeweilige Aufgabenstellung des Kunden angepasst werden. Die auf der Grindtec 2018 gezeigte VG 110 ist dafür ein Beispiel, denn die vertikale Schleifmaschine ist laut Emag ein Alleskönner rund um die Präzisionsbearbeitung kleiner Futterteile.

Neben der Unrundbearbeitung von Innen- und Außenkonturen kann die Maschine auch zum Rundschleifen eingesetzt werden. Auch für die Kombinationsbearbeitung mit einer Innenschleifspindel und einem Drehmeißel ist die Maschine geeignet. Die vertikale Bauweise von Emag sorgt für einen freien Spänefall – eine Verschmutzung des Spannbereichs wird so nachhaltig vermieden.

Durch die vertikale Bauweise werden zudem ein sehr kompakter Schlittenaufbau und somit auch eine hohe Steifigkeit erreicht. Die herausragende Eigenschaft der Maschine ist die extrem gute Thermostabilität. Um hohe Bearbeitungsgenauigkeiten an kleinen Werkstücken erzielen zu können, sind die X- und die Z-Achse getrennt auf dem Grundkörper aufgebaut. Zudem sorgt eine Maschinenkühlung für ein gleichbleibendes Arbeitsergebnis.

Die VG 110 ist für den Einsatz von CBN-Schleiftechnologie geeignet. Es können sowohl abrichtbare keramische CBN-Schleifscheiben als auch galvanische CBN-Schleifscheiben eingesetzt werden. Rotierende Diamantabrichtwerkzeuge und die notwendige AE-Sensorik sichern bei abrichtbaren Schleifsystemen die hohe, gleichbleibende Werkstückqualität. Mit einem Shuttle und einer Aushebestation kann die Maschine einfach beladen werden. Zudem benötigt die VG 110 durch die kompakte Bauweise mit integriertem Schaltschrank nur einen kleinen Stellplatz.

Auch die sehr gute Zugänglichkeit für Service-Arbeiten hebt Emag besonders hervor. Hierzu wurde ein ›Tür-in-Tür‹-Konzept entwickelt. Eine kleine Schiebetür dient zum schnellen manuellen Eingriff in den Arbeitsraum. Diese Tür ist wiederum in eine große Fronttür integriert. Mit einem Handgriff kann dann im Servicefall die große Fronttür in Sekundenschnelle geöffnet werden. Für den Service sind somit alle relevanten Komponenten der Maschine direkt erreichbar.

www.emag.com

  • Die VG 110 benötigt nur wenig Stellplatz und lässt sich zudem sehr gut in bestehende Produktionssysteme einbinden. Bild: Emag

    Die VG 110 benötigt nur wenig Stellplatz und lässt sich zudem sehr gut in bestehende Produktionssysteme einbinden. Bild: Emag

  • Eingesetzt werden auf der Maschine zum Beispiel keramische oder galvanische CBN-Schleifscheiben. Bild: Emag

    Eingesetzt werden auf der Maschine zum Beispiel keramische oder galvanische CBN-Schleifscheiben. Bild: Emag

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Dokument downloaden
Unternehmensinformation

EMAG Holding GmbH

Austraße 24
DE 73084 Salach
Tel.: 07162-17-0
Fax: 07162-17-199

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's