nach oben
maschine+werkzeug 02/2016

Präzision für die Zähne

Maschinen

Fräsen Mit elf Präzisionsfräszentren vom Typ ›Kern Micro‹ hat Etkon die Fertigung von implantatgetragenem Zahnersatz beschleunigt und die Präzision in der Produktion um den Faktor zehn gesteigert. Die Maschinen haben Kern und Etkon gemeinsam an die speziellen Anforderungen angepasst.

Wenn René Hamisch Besuchern erläutert, dass im Etkon-Fräszentrum in Markkleeberg pro Jahr etwa 450.000 Einheiten für den Zahnersatz gefertigt werden, schiebt er sofort nach: »Das sind 450.000 Unikate.« Hergestellt werden sie laut dem Leiter des Fräszentrums hoch automatisiert. Daher betreuen nur fünf Bediener die auf vier Stockwerken verteilten 89 Fräsmaschinen, die teilweise auch zum Schleifen eingesetzt werden.

Die im Jahr 2005 in dem kleinen Nachbarort von Leipzig gegründete Etkon-Niederlassung fertigt CAD/CAM-gestützt eine breite Palette von einfachen Einzelzahn-Versorgungen über Kronen bis zu vielteiligen Gerüsten für zahn- oder implantatgetragenen Zahnersatz.

Passgenaue Teile

Kunden sind Dentallabore, die Zahn- oder Gebissabdrücke scannen und mit einer Software von Etkon oder anderen Anbietern den Zahnersatz designen. Aus diesen Datensätzen erstellt der sächsische Produktionsbetrieb automatisch die Fräsdaten und produziert die gewünschten Teile.

Mit insgesamt elf neuen Kern-Micro-Fräsmaschinen baut der Zahnersatzhersteller die eigenen Fähigkeiten im zukunftsträchtigen Bereich des auf Implantaten aufsetzenden Zahnersatzes deutlich aus. Neben hoher Wirtschaftlichkeit und Oberflächenqualität ist hier eine Präzision im Mikrometerbereich wichtig. Denn als ›Halterungen‹ im Mund des Patienten dienen beispielsweise mehrere vom Zahnmediziner eingesetzte Implantate.

Auf ihnen werden etwa die bei Etkon hergestellten Brückenkonstruktionen montiert, die als Träger des nach außen sichtbaren Zahnersatzes dienen. Die Befestigungspunkte dieser Brücken müssen exakt auf die vom Zahnarzt individuell im Patientenkiefer platzierten Implantate passen, damit der Zahnersatz sicher und schmerzfrei sitzt.

Die Kern Micro ist mit ihrer hohen Präzision für diese Aufgabe bestens geeignet. Das Fräszentrum gewährleistet eine Positionsstreubreite von ± 0,5 µm bei den Linearachsen, von ± 3,0 bei der Schwenk- und ± 0,5 bei der Drehachse. Die Verfahrgeschwindigkeit liegt bei 30 Metern pro Minute, die Beschleunigung bei 10 m/s2. Und diese Werte werden nicht nur am Beginn, sondern auch am Ende einer mitunter viele Stunden dauernden Bearbeitung eines Werkstücks erreicht.

  • Mit inzwischen elf Fräsmaschinen des Typs ›Kern Micro‹ fertigt Etkon hochpräzise Teile für den Zahnersatz.

    Mit inzwischen elf Fräsmaschinen des Typs ›Kern Micro‹ fertigt Etkon hochpräzise Teile für den Zahnersatz.

  • Vollautomatische Fertigung: Aus Titan- oder Kobalt-Chrom-Legierungen werden die Bauteile gefräst.

    Vollautomatische Fertigung: Aus Titan- oder Kobalt-Chrom-Legierungen werden die Bauteile gefräst.

  • Jedes der 450.000 jährlich hergestellten Teile – hier verschraubte Stege zur Implantatversorgung aus Kobalt-Chrom – ist ein Unikat.

    Jedes der 450.000 jährlich hergestellten Teile – hier verschraubte Stege zur Implantatversorgung aus Kobalt-Chrom – ist ein Unikat.

  • Um die Rohlinge, die sogenannten Ronden, optimal zu fixieren, entwickelten Kern und Etkon gemeinsam spezielle Halterungen.

    Um die Rohlinge, die sogenannten Ronden, optimal zu fixieren, entwickelten Kern und Etkon gemeinsam spezielle Halterungen.

  • Bild 5: Präzision für die Zähne

    Bild 5: Präzision für die Zähne

  • 100-Prozent-Kontrolle: Jedes bei Etkon gefertigte Teil wird vor dem Versand von Zahntechnikern geprüft.

    100-Prozent-Kontrolle: Jedes bei Etkon gefertigte Teil wird vor dem Versand von Zahntechnikern geprüft.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Kern Microtechnik GmbH

Olympiastr. 2
DE 82438 Eschenlohe, Loisach
Tel.: 08824-9101-0
Fax: -124

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's