nach oben
maschine+werkzeug 08/2015

Präzises Drehen kleinster Teile

Technik - Maschinen

Drehen - Mit dem Langdrehautomaten ›Cincom M16-VIII‹ hat Citizen ein Bearbeitungszentrum entwickelt, das sich insbesondere für die präzise und schnelle Bearbeitung von Mikroprodukten für die Informations- und Medizintechnik eignet.

Kleine und komplexe Teile aus Titan, Edelstahl oder Superlegierungen, wie medizinische Instrumente, Implantate oder Knochenschrauben, lassen sich mit dem Langdrehautomaten ›Cincom M16-VIII‹ der Citizen Machinery Europe GmbH hochpräzise fertigen. Markus Reissig, Prokurist und Leiter Service und Technik bei der Citizen, erklärt: »Unser neuer Langdrehautomat ist mit einigen cleveren Features ausgestattet, die vor allem darauf zielen, schnell, effizient und präzise zu arbeiten – selbst bei Durchmessern in kleinsten Dimensionen.«

Wie das Modell des Typs ›V‹ eignet sich auch der Cincom M16-VIII für einen maximalen Bearbeitungsdurchmesser von 16 Millimeter, etwa bei Stangenmaterial und der Verwendung von Bohrern und Fräsern mit kleinen Durchmessern. Diese werden speziell für die Anfertigung filigraner Produkte wie in der Dentaltechnik benötigt. Gerade dort hat eine µ-genaue Präzision absolute Priorität. Der neue Werkzeughalter für die Rückseitenbearbeitung mit integrierter Y3-Achse bietet Platz für bis zu neun Werkzeuge.

Zwei Reihen halten sechs angetriebene, eine Reihe ist mit drei festen Werkzeugen ausgestattet. Die Halter lassen sich beispielsweise am Vertikalhalter, aber auch für die Rückseitenbearbeitung anbringen. Dazu führt Markus Reissig aus: »Durch die großzügig bestückbaren Werkzeughalter und den Revolver ergeben sich vielseitige Möglichkeiten im Fertigungsprozess.«

  • Der Langdrehautomat ›Cincom M16-VIII‹ von Citizen eignet sich besonders für die Fertigung komplexer Werkstücke und medizinischer Instrumente, Implantate oder Knochenschrauben aus Titan, Edelstahl oder Superlegierungen.

    Der Langdrehautomat ›Cincom M16-VIII‹ von Citizen eignet sich besonders für die Fertigung komplexer Werkstücke und medizinischer Instrumente, Implantate oder Knochenschrauben aus Titan, Edelstahl oder Superlegierungen.

  • Eine Besonderheit ist die B-Achsen-Funktion für angetriebene Werkzeuge am Vertikalhalter. Sie ist mit jeweils vier Werkzeugen sowohl für die Vorder- als auch für die Rückseitenbearbeitung verwendbar.

    Eine Besonderheit ist die B-Achsen-Funktion für angetriebene Werkzeuge am Vertikalhalter. Sie ist mit jeweils vier Werkzeugen sowohl für die Vorder- als auch für die Rückseitenbearbeitung verwendbar.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Citizen Machinery Europe GmbH

Mettinger Straße 11
DE 73728 Esslingen
Tel.: 0711-3906-100
Fax: -106

Citizen Systems Europe GmbH

Otto-Hirsch-Brücken 17
DE 70329 Stuttgart
Tel.: 0711-490-320
Fax: -405

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's