nach oben
maschine+werkzeug 05/2011

Präziser Schnitt mit Wasserstrahl

Maschinen

Wasserstrahlschneiden - Ein Wasserstrahl von nur wenigen zehntel Millimetern trennt mit größter Präzision hochlegierte Stähle. Die Kleinpas GmbH setzt dazu auf Technik der Uhde High Pressure Technologies GmbH.

Beim Wasserstrahlschneiden bleiben die zu trennenden Materialien kalt. Es entsteht keine Wärme, die zu unerwünschten Verformungen, Verfärbungen oder Strukturveränderungen führen kann. Zudem kann die Wasserstrahl-Schneidtechnik bei verschiedensten Materialien eingesetzt werden. Bei gleicher Schnittgüte trennen die Anlagen der Kleinpas GmbH sowohl gehärtete Stähle und NE-Metalle als auch Natursteine und Kunststoffe. Die mechanische Belastung ist gering und Materialverluste sind wegen der schmalen Schnittfuge klein.

Seit der Gründung 2003 ist die Kleinpas GmbH stetig gewachsen. Die Erfolgsgeschichte des mittelständischen Unternehmens ist umso beeindruckender, da es über keine Vertriebsabteilung verfügt. Firmengründer Frank Kleinpas baut auf individuelle Beratung, hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Termintreue. »Mehr Vertriebsengagement war darüber hinaus nicht notwendig, um in den vergangenen Jahren kontinuierlich jährlich zweistellig zu wachsen«, so Frank Kleinpas.

Auf rund 3000 m2 Produktionsfläche arbeiten heute fünf Wasserstrahl-Schneidanlagen mit 2D- und 3D-Technologie. Schon heute ist die Kleinpas GmbH in der Lage, 2D-Anwendungen bis zu einer Größe von 8000 x 4000 mm und 3D-Anwendungen bis zu 6000 x 4000 mm zu bearbeiten. Dabei schneiden die Anlagen mit ±0,3 mm Schnittgenauigkeit Materialien bis maximal 200 mm Dicke. Bei Stählen über 120 mm erreicht das Unternehmen immer noch eine Genauigkeit von ±0,8 mm. Ebenso wichtig wie die maximalen sind die minimalen Schnittstärken. Hier beginnt das Leistungsspektrum bei einer Dicke von 0,3 mm in Materialien wie Feder- und Edelstahlplatten.

Neben dem Wasserstrahlschneiden hat sich die Kleinpas GmbH auf das Spalten von Kunststoffen wie Polyurethan spezialisiert. Bis zu einer Breite von 1200 mm und einer Dicke von 40 mm bei einer Härte von 95 Shore A reicht hier das Betätigungsfeld. Sowohl im Bereich der Schneid- als auch der Spalttechnik ist das Unternehmen zertifiziert und arbeitet entsprechend der DIN ISO 9001-2008.

Um seine Kunden aus der Automobil- und Investitionsgüterindustrie dauerhaft zufriedenzustellen, hat Frank Kleinpas zusammen mit seinem Anlagen-Partner, dem Hochdruckpumpen-Spezialisten Uhde High Pressure Technologies, sein Erfolgskonzept entwickelt. Die Synergie von technisch optimalen Lösungen, einen umfassenden Service sowie qualifizierte Mitarbeiter garantieren den Erfolg. Damit auch in Zukunft sein Unternehmen gut aufgestellt ist, legt Frank Kleinpas Wert auf eine langfristige Zusammenarbeit mit der Uhde High Pressure Technologies. Denn wie beim Sport gilt auch für Frank Kleinpas die Erkenntnis: »Never change a winning team.« Beratungsqualität zahlt sich eben aus.

  • Herzstück der Schneidanlagen sind Uhde 4000-bar-Hochdruckpumpen.

    Herzstück der Schneidanlagen sind Uhde 4000-bar-Hochdruckpumpen.

  • Großformatige Stahlplatten bis zu 8000 mm haben auf den Schneidanlagen Platz.

    Großformatige Stahlplatten bis zu 8000 mm haben auf den Schneidanlagen Platz.

  • Auch aus hochlegierten Stahlplatten schneidet Kleinpas mit großer Präzision jede Kontur.

    Auch aus hochlegierten Stahlplatten schneidet Kleinpas mit großer Präzision jede Kontur.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Uhde High Pressure Technologies GmbH

Buschmühlenstr. 20
DE 58093 Hagen
Tel.: +49 - 2331 - 967 0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's