nach oben
14.02.2013

Präziser Allrounder schafft neue Perspektive

Der Auftragseingang war enorm und die Anforderungen in Sachen Präzision und Oberflächen stiegen kontinuierlich. Bestimmte Formeinsätze konnten zudem nur sehr zeitaufwändig hergestellt werden. Deshalb wurde man beim Unternehmen Raible High-Tech mit der Investition in eine HSC-Fräsmaschine mit fünf Achsen aktiv. Mit der Speed Hawk 550 von OPS-Ingersoll ist es gelungen, diese Engpässe abzudecken und zusätzlich neue Kunden zu gewinnen.

Die Investition in eine Fünf-Achs-Fräsmaschine ist immer ein Spagat. Zumindest gilt das für Fertigungsbetriebe, die als Dienstleister agieren. Das war beim Unternehmen Raible High-Tech im schwäbischen Nagold nicht anders. Als Zulieferer für den Werkzeug- und Formenbau, mit dem Schwerpunkt Stanzwerkzeuge, deckt man mit den Drei-Achsen-Maschinen ein enorm breites Produktspekt-rum ab. Andererseits benötigt man die fünf Achsen für Formeinsätze und so manche Elektrode.

Eine Situation, mit der sich Geschäftsführer Volker Raible gewissenhaft auseinandersetzte: „Im Frühjahr 2011 war bei uns der Auftragseingang so enorm, dass wir mit unserem Maschinenpark hinsichtlich der Kosten und der Bearbeitungszeiten am Limit waren. Zudem stiegen die Qualitätsanforderungen, speziell bei den Grafit-Elektroden. Das heißt, wir waren nicht mehr so wettbewerbsfähig, wie ich es für notwendig halte.“

Dass man dann 2012 in eine Speed Hawk 550 von OPS-Ingersoll investierte, hatte unterschiedliche Gründe. Zunächst waren die Erfahrungen mit den Maschinen (Senkerodiermaschinen Gantry 500 und 800, HSC-Fräsmaschine OPS 600) durchweg positiv. Speziell mit den beiden Senkerodiermaschinen erzielen die Nagolder Dienstleister Ergebnisse, die überraschen. So haben Tests mit den Wettbewerbsmaschinen eines Kunden gezeigt, dass man damit beim Erodieren von Einzelteilen 20 Prozent schneller war. Mit der OPS 600 dagegen wurden Toleranzen erzielt, die schon zu der Zeit bei den Kunden als ausgezeichnet galten.

Neben der dieser notwendigen Präzision ging es bei der Speed Hawk 550 aber auch um die Verfahrwege und die Tatsache, das Paket inklusive Handling und 40-fach Werkstück-Wechsler aus einer Hand zu bekommen. Die Verfahrwege in X/Y/Z von 550/400/400 mm waren auf Grund des Produktspektrums wie beispielsweise die großen Elektroden und Platten eines Automobilbauers notwendig.

  • Volker und Sabine Raible: Als Dienstleister ist Drei- kontra Fünf-Achsen-Maschine sicher immer ein Spagat. Heute aber lässt sich feststellen, dass wir damit nicht nur den gestiegenen Auftragseingang bewältigen sondern auch unseren Kundenkreis erweitern konnten.

    Volker und Sabine Raible: Als Dienstleister ist Drei- kontra Fünf-Achsen-Maschine sicher immer ein Spagat. Heute aber lässt sich feststellen, dass wir damit nicht nur den gestiegenen Auftragseingang bewältigen sondern auch unseren Kundenkreis erweitern konnten.

  • Das Handling und der 40-fach-Wechsler war im OPS-Ingersoll-Paket und musste so nicht von einem weiteren Anbieter zugekauft werden.

    Das Handling und der 40-fach-Wechsler war im OPS-Ingersoll-Paket und musste so nicht von einem weiteren Anbieter zugekauft werden.

  • Ausgestattet mit dem Präzisionspaket III, einer aktiven Prozessüberwachung wird der Wärmegang der Maschine zu jeder Zeit erfasst, autark kompensiert und so Temperaturschwankungen bis sieben Grad Celsius ausgeglichen.

    Ausgestattet mit dem Präzisionspaket III, einer aktiven Prozessüberwachung wird der Wärmegang der Maschine zu jeder Zeit erfasst, autark kompensiert und so Temperaturschwankungen bis sieben Grad Celsius ausgeglichen.

  • Die Qualitätsanforderungen liegen bei Raible High-Tech im µm-Bereich, sind aber mit der Fünf-Achs-HSC Fräsmaschine und Mitarbeitern, die das µm finden, problemlos zu erzielen.

    Die Qualitätsanforderungen liegen bei Raible High-Tech im µm-Bereich, sind aber mit der Fünf-Achs-HSC Fräsmaschine und Mitarbeitern, die das µm finden, problemlos zu erzielen.

  • Seit August 2012 setzt man bei Grafitelektroden und dem Hartfräsen bis 64 HRC auf die SpeedHawk 550, denn mit den 43.000 min-1 lassen sich völlig andere Vorschubgeschwindigkeiten und damit Durchlaufzeiten realisieren.

    Seit August 2012 setzt man bei Grafitelektroden und dem Hartfräsen bis 64 HRC auf die SpeedHawk 550, denn mit den 43.000 min-1 lassen sich völlig andere Vorschubgeschwindigkeiten und damit Durchlaufzeiten realisieren.

  • Der Anteil an Grafitelektroden ist von 5 Prozent auf 25 bis 30 Prozent gestiegen

    Der Anteil an Grafitelektroden ist von 5 Prozent auf 25 bis 30 Prozent gestiegen

  •  der Anteil Hartfräsen zu Grafitelektroden liegt derzeit bei 60:40, tendiert aber weiter zu Grafit.

    der Anteil Hartfräsen zu Grafitelektroden liegt derzeit bei 60:40, tendiert aber weiter zu Grafit.

  • Obwohl bereits in die Jahre gekommen, ist man mit den beiden Gantrys 500 und 800 immer noch bis zu 20 Prozent schneller als einen Kunde mit Wettbewerbsmaschinen.

    Obwohl bereits in die Jahre gekommen, ist man mit den beiden Gantrys 500 und 800 immer noch bis zu 20 Prozent schneller als einen Kunde mit Wettbewerbsmaschinen.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

OPS-INGERSOLL Funkenerosion GmbH

Daimlerstraße 22
DE 57299 Burbach, Siegerl
Tel.: 02736-446-0
Fax: -510

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's