nach oben
06.06.2018

Präsenz in China stärken

Der Sägen- und Lagerspezialist Kasto hat einen neuen Vertriebs- und Servicestandort in Taicang im Osten Chinas eröffnet und möchte damit seine globale Präsenz weiter ausbauen. Die neue Tochtergesellschaft soll laut Kasto für einen schnellen und direkten Service sowie umfassende Beratungsdienstleistungen im wachsenden chinesischen Markt sorgen.

In einem Showroom werden künftig Säge- und Lagerlösungen vorgeführt, digitale Lösungen präsentiert sowie Testschnitte vorgenommen. Eigens aus Achern waren Armin Stolzer, Ruth Stolzer und Jonathan Riegel aus der Kato-Geschäftsleitung zur feierlichen Eröffnungszeremonie angereist.

  • Die chinesische Kasto-Niederlassung ist hiermit offiziell eröffnet. (v.l.n.r.: Christian Weibel, Ruth Stolzer, Armin Stolzer, Dominic Ma, Managing Director ASSAB South China, und Jonathan Riegel). Bild: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

    Die chinesische Kasto-Niederlassung ist hiermit offiziell eröffnet. (v.l.n.r.: Christian Weibel, Ruth Stolzer, Armin Stolzer, Dominic Ma, Managing Director ASSAB South China, und Jonathan Riegel). Bild: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

  • Die Eröffnung wurde gebührend vom Drachentanz, traditioneller Bestandteil jeder festlichen Veranstaltung in China, begleitet. Bild: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

    Die Eröffnung wurde gebührend vom Drachentanz, traditioneller Bestandteil jeder festlichen Veranstaltung in China, begleitet. Bild: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

In ihren Keynote-Reden begründeten Armin Stolzer und Jonathan Riegel die Standortwahl, stellten Projekte und Visionen vor. Der Standort Taicang ist verkehrsgünstig gelegen, hat Anschluss an Container- und Flughafen und das lokale Cluster, gerade von süddeutschen Unternehmen, ist groß. Entsprechend hoch ist der Ausbildungsstandard in der Region. Dies alles schaffe ideale Voraussetzung für das Ziel von Kasto, seine Kunden im Zuge der auch in China angestrebten Umsetzung von Industrie 4.0-Strukturen erfolgreich zu begleiten. Als Beispiel nannte Jonathan Riegel automatische, energieeffiziente sowie vor allem vernetzungsfähige Lagerlösungen, Säge- und Handhabungskonzepte, die autonom Entscheidungen treffen oder moderne Softwarelösungen, die optimal an die Kundensysteme angepasst sind.

Auch hochaktuelle Themen wie Augmented Reality griff der Vortrag auf, indem dargestellt wurde, wie Technologien wie Microsoft Holo-Lens oder Apples ARkit die Planungsarbeit ebenso wie den After-Sales-Service in das digitale Zeitalter transferieren.

Unternehmensinformation

KASTO Maschinenbau GmbH & Co.KG

Industriestraße 14
DE 77855 Achern
Tel.: 07841-61-0
Fax: -388

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's