nach oben
maschine+werkzeug 07/2011

Photonen – das Multiwerkzeug

Technik

Lasertechnik - Der Laser ist als Werkzeug aus der industriellen Fertigung nicht mehr wegzudenken. Bohren, schneiden, schweißen oder beschriften – ständig erschließt der Laser neue Anwendungen.

Die Entwicklung von Laserbearbeitungsmaschinen setzt spezielles Know-how und Wissen vor allem in folgenden Bereichen voraus: Lasertechnik, Optiken und Eigenschaften der zu bearbeitenden Materialien. Letzteres vor allem wegen der Auswahl der geeigneten Laser, denn die Absorptionseigenschaft des Materials ist einer der entscheidenden Faktoren bei der Bearbeitung.

In den vergangenen Jahren wurden immer mehr Laser-Anwendungen mit Eckelmann-Steuerungen realisiert. Das NC-Betriebssystem und die Makrobibliothek sind daher um Standard-Funktionen für Laseranwendungen erweitert worden. Um eine genau definierte Schnittfuge in optimaler und gleichbleibender Qualität zu erzeugen, bieten die Eckelmann-CNCs einen bahngeschwindigkeitsabhängigen Ausgang an. Schließlich muss hier auf die Konstanz der vom Laser abgegebenen Streckenenergie geachtet werden.

Die Frequenz und das Verhältnis zwischen Puls und Pause werden dynamisch in Abhängigkeit von der Bahngeschwindigkeit eingestellt. Darüber hinaus unterstützt der Embedded Controller ExC66 den schnellen Pulsbetrieb. Der pulsweitenmodulierte Ausgang des Moduls verfügt über eine maximale Frequenz von 10 MHz und eine Auflösung von 16 bit. Die Laserleistung kann damit präzise gesteuert werden.

Eine wichtige NC-Funktion beim Laserschneiden ist die automatische Z-Achsen-Höhenregulierung, denn beim Laserschneiden treten typische Effekte auf, die die Konstanz der Schnittbedingungen beeinträchtigen und damit die Schnittqualität mindern könnten. So kann sich, bedingt durch die Welligkeit der Werkstücke und Verwerfungen während der Bearbeitung, der Abstand zwischen Werkstückoberfläche und Laserfokus ändern. Um dennoch eine konstante Laserstrahlgeometrie im Schneidebereich zu erhalten, müssen solche Höhenunterschiede ausgeglichen werden.

  • Schicht für Schicht zur 3D-Struktur

    Schicht für Schicht zur 3D-Struktur

  • Werkzeugeinsatz mit Kühlkanälen

    Werkzeugeinsatz mit Kühlkanälen

  • Stronik Fibercut von Sato

    Stronik Fibercut von Sato

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Eckelmann AG

Berliner Straße 161
DE 65205 Wiesbaden
Tel.: 0611-7103-0
Fax: 0611-7103-133

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's