nach oben
maschine+werkzeug 06/2013

Öl für höchste Präzision

Technik - Maschinen

Bearbeitungszentren - Anfangs reiner Automobilzulieferer, hat sich die ZPM heute breit aufgestellt. In vielen Bereichen sind die Thüringer technologisch ganz vorne dabei, beispielsweise bei modernen Großdieselaggregaten. Starke Unterstützung kommt von Mazak.

60 Zentren von Mazak

Das Rückgrat für die Produktion in dem thüringischen Vorzeigeunternehmen bilden Maschinen von Mazak. Von den 90 Maschinen, die hier in drei Schichten durcharbeiten, kommen alleine 60 Zentren von dem japanischen Maschinenhersteller. Das sind mehr Maschinen als Mazak in seinen vier deutschen Showrooms zusammen stehen hat und macht ZPM zu einem der großen Kunden hierzulande.

Mazak ist von Beginn an bei der ZPM dabei. Da der Firmengründer bereits eine Mazak-Vertretung in Süddeutschland hatte, war zeitweilig sogar an eine eigene Mazak-Vertretung in Zeulenroda gedacht. Weil die Zusammenarbeit mit dem Maschinenhersteller gut war und die Bearbeitungszentren hohe Wertschätzung erfuhren, ging es auch weiter, als sich diese Pläne zerschlugen. Reußner stellt Stabilität und Zuverlässigkeit in den Vordergrund: „Die Mazak-Maschinen sind konservativ ausgerichtet. Das heißt, man stellt die Maschine auf, richtet sie ein und 7 bis 10 Tage später kann produziert werden. Bei vielen anderen wird wesentlich mehr Zeit benötigt, ehe man so weit ist.“

Jedes Jahr investiert ZPM in eine bis vier neue Maschinen, die vorzugsweise von Mazak kommen. Das Unternehmen ist bestrebt, seinen Maschinenpark möglichst aktuell zu halten, leistet sich aber auch Ausnahmen, wie Reußner berichtet: „Wir haben noch zwei Mazak-Maschinen aus der Anfangszeit, die wir gut pflegen. Das sind fast schon Museumsstücke, aber die Maschinen funktionieren einwandfrei.“ Alle anderen Maschinen haben höchstens zehn Jahre auf dem Buckel. An Maschinentypen steht in Zeulenroda so ziemlich alles, was Mazak zu bieten hat: Drehmaschinen, Dreh-/Fräszentren, horizontale Bearbeitungszentren, vertikale Bearbeitungszentren. Zunehmend steigende Bedeutung hat die Fünf-Achs-Bearbeitung, für die der ZPM verschiedene Typen aus Mazaks Variaxis-Reihe zur Verfügung stehen.

Bei Teilegrößen zwischen 50x50 mm und 1500x1500 mm wird mit unterschiedlichsten Materialen gearbeitet. Kunststoffe zerspant die ZPM ebenso wie Aluminium, Guss, Edelstahl, Titan und Speziallegierungen. „Wir decken alles ab“, versichert Reußner. „Dabei sind wir in sehr hohen Genauigkeitsklassen unterwegs und schrecken auch nicht zurück vor Passungen, speziellen Gewinden und besonderen Oberflächenanforderungen.“

Doch auch die ZPM ist nicht gefeit davor, an die Grenzen des technisch Machbaren zu stoßen, wenn es um die hochpräzise Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien geht. Bei der Fertigung von Teilen für Großdieselaggregate, wie sie in Schiffen und stationären Anlagen zur Stromversorgung eingesetzt werden, war dieser Punkt erreicht. Um Druck bis zu 2800 bar standhalten zu können, werden an die Ventilgehäuse der großen Common Rails, an denen dieser Druck erzeugt wird, höchste Anforderungen gestellt. Das Material muss zäh und fest sein, die verlange Genauigkeit und die Oberflächengüte sind dabei extrem hoch. ZPM hat das zwar auf einer Variaxis 630 von Mazak hinbekommen, allerdings nur mit entsprechend hohem Werkzeugverschleiß. Vor allem Tieflochbohrungen in diesem Material waren mit der vorhandenen Ausstattung praktisch nicht machbar.

  • Bild 1: Öl für höchste Präzision

    Bild 1: Öl für höchste Präzision

  • Die Common-Rail-Technik hier ein System von Bosch hält auch in Großdieseln Einzug. Für höchste Genauigkeit in der Fertigung setzt ZPM Öl zur Kühlung ein.

    Die Common-Rail-Technik hier ein System von Bosch hält auch in Großdieseln Einzug. Für höchste Genauigkeit in der Fertigung setzt ZPM Öl zur Kühlung ein.

  • Effiziente Fünf-Seiten-Bearbeitung auf der Variaxis 730 von Mazak

    Effiziente Fünf-Seiten-Bearbeitung auf der Variaxis 730 von Mazak

  • Nicht von der Stange: Für ZPM hat Mazak eine Variaxis 730-5X II für den Betrieb mit Öl anstelle der üblichen Emulsion ausgestattet. Im Arbeitsraum der Maschine ist ein Ventilkörper für Großdiesel aufgespannt.

    Nicht von der Stange: Für ZPM hat Mazak eine Variaxis 730-5X II für den Betrieb mit Öl anstelle der üblichen Emulsion ausgestattet. Im Arbeitsraum der Maschine ist ein Ventilkörper für Großdiesel aufgespannt.

  • »Wir sind gerne in technischen Bereichen unterwegs, in denen man an physikalische Grenzen stößt.« Robby Reußner, Geschäftsführender Gesellschafter der Zeulenroda Präzision Maschinen GmbH (ZPM)

    »Wir sind gerne in technischen Bereichen unterwegs, in denen man an physikalische Grenzen stößt.« Robby Reußner, Geschäftsführender Gesellschafter der Zeulenroda Präzision Maschinen GmbH (ZPM)

  • Die Variaxis wurde dafür ausgelegt, auch Teile aus schwierigen Materialien präzise zu zerspanen.

    Die Variaxis wurde dafür ausgelegt, auch Teile aus schwierigen Materialien präzise zu zerspanen.

  • Zur Überprüfung der Qualität benutzt Robby Kiesling, Mitarbeiter der Qualitätssicherung bei ZPM, ein Endoskop. Bei vielen Kunden ist ZPM Systemlieferant und übernimmt alle Aufgaben.

    Zur Überprüfung der Qualität benutzt Robby Kiesling, Mitarbeiter der Qualitätssicherung bei ZPM, ein Endoskop. Bei vielen Kunden ist ZPM Systemlieferant und übernimmt alle Aufgaben.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

YAMAZAKI MAZAK Deutschland GmbH

Esslinger Straße 4-6
DE 73037 Göppingen
Tel.: 07161-675-0
Fax: -273

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Haimer: Mit durchgängiger Prozesskette das Werkzeugmanagement optimiert


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's