nach oben
14.05.2019

Oberflächenspezialist

Die Fünf-Achs-Bearbeitungszentren der U-Baureihe von Takumi sind konsequent auf die Anforderungen im Werkzeug- und Formenbau ausgelegt und ermöglichen die schnelle und präzise Bearbeitung von Werkstücken mit hoher Oberflächengüte. Stellvertretend für die ganze Serie wird das Modell U 600 auf der Moulding Expo in Stuttgart präsentiert.

Das herausragende Merkmal der kompakten U-Baureihe von Takumi ist ihre enorme mechanische und thermische Stabilität. Die Modelle U 400 und
U 600 sind in Portalbauweise ausgeführt, die U 800 als Gantrykonstruktion. Dadurch sind die Bearbeitungszentren ausgesprochen robust und erreichen eine hohe Struktursteifigkeit, was Fertigungen mit besonderer Präzision und Dynamik ermöglicht.

  • Die neuen Fünf-Achs-Bearbeitungszentren der U-Baureihe von Takumi ermöglichen die schnelle und präzise Bearbeitung von Werkstücken mit hoher Oberflächengüte. Bild: Takumi/Hurco

    Die neuen Fünf-Achs-Bearbeitungszentren der U-Baureihe von Takumi ermöglichen die schnelle und präzise Bearbeitung von Werkstücken mit hoher Oberflächengüte. Bild: Takumi/Hurco

  • Das herausragende Merkmal der kompakten U-Baureihe von Takumi ist ihre enorme mechanische und thermische Stabilität. Bild/Takumi

    Das herausragende Merkmal der kompakten U-Baureihe von Takumi ist ihre enorme mechanische und thermische Stabilität. Bild:Takumi/Hurco

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Die Hauptunterschiede zwischen den Ausführungen liegen – neben der Bauweise – in den Größen ihrer Rundtische sowie den maximalen Tischlasten. Die U 800 wird außerdem auf der A- und C-Achse durch Torque-Motoren angetrieben. Bei allen gilt: Die Direktantriebe zeichnen sich durch ein hohes Antriebs- und ein kräftiges Klemmmoment aus. Sie sind nahezu verschleißfrei und daher besonders wartungsarm. Zur Standardausstattung der
U-Reihe gehören Glasmaßstäbe, ein Ölkühler für die Spindel und die innere Kühlmittel-zuführung durch die Spindel. Damit wird neben der ohnehin hohen Laufruhe, eine nachhaltige Temperaturstabilität der Spindel für lange Programmlaufzeiten erreicht.

Wie alle Takumi Maschinen ist auch die U-Baureihe mit einer Heidenhain-Steuerung ausgestattet. Sie erlaubt Dialog-, Parallel- und freie Konturprogrammierung sowie ISO-NC-Programmierung.

Unternehmensinformation

Takumi

Gewerbestraße 5 a
DE 85652 Pliening
Tel.: +49 - 89 - 905094 0

Aktuelle Videos

Haimer: Mit durchgängiger Prozesskette das Werkzeugmanagement optimiert


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's