nach oben
maschine+werkzeug 09/2010

Nur noch horizontal

Technik

Bearbeitungszentren - Mit den Bearbeitungszentren BA 322 und BA 342 zielt SW auf den wachsenden Bedarf an kleinen Bauteilen, wie er im Automobilsektor, aber auch in anderen Branchen, festzustellen ist.

Die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (SW) wird in Zukunft ausschließlich horizontale Maschinen produzieren. Das zeigte sich bereits auf der AMB 2010, wo SW unter anderem die neuen Bearbeitungszentren BA 322 (zweispindlig) und BA 342 (vierspindlig) präsentiert hat. Sie gehören zur jüngst entwickelten Baureihe BA 3XX, die durch zahlreiche Varianten ein breites Aufgabenspektrum abdeckt.

Die Bearbeitungszentren BA 322 und BA 342 sind Zwei- bzw. Vierspindler mit festen parallelen Hauptspindeln und einem kompakt gestalteten Arbeitsraum von 150 Millimeter in X-, 450 Millimeter in Y- und 375 Millimeter in Z-Richtung. Der Spindelabstand beträgt 150 Millimeter.

Bei der Auslegung der gesamten neuen Maschinenreihe BA 3XX hatten die SW-Entwickler auch schwer zerspanbare Werkstoffe im Blick, wie Titan, hochlegierte Stähle und Nickel-Basislegierungen. Daher warten die neuen Bearbeitungszentren mit bis zu 80 Nm Drehmoment an den Hauptspindeln und Spindeldrehzahlen bis zu 40000 1/min auf. Durch die Kombination mit steifen Kugelgewindetrieben in den Vorschubachsen eignen sich die Maschinen auch für die HSC-Bearbeitung.

Höchste Produktivität sollen die Vorschub- und Eilganggeschwindigkeiten von bis zu 75 m/min bei Beschleunigungen von 10 bis 15 m/s2 gewährleisten. Bei einem Werkzeugwechsel benötigen die Bearbeitungszentren nur 2,5 Sekunden von Span zu Span. Selbst der Wechsel des Schwenkträgers zum hauptzeitparallelen Auf- und Abspannen der Werkstücke dauert nach Herstellerangaben nur drei Sekunden. Im Grundaufbau setzt SW auf das Konzept »steifer Monoblock mit eingehängter Quertraverse und horizontalen Hauptspindeln«, das vor allem in der hochproduktiven Serienfertigung zur Geltung kommt. Das Werkzeugmagazin ist vertikal angeordnet und kann ohne zusätzlichen seitlichen Platzbedarf modular nach oben erweitert werden. Je nach Ausführung stehen bis zu 30 Werkzeuge pro Hauptspindel zur Verfügung.

Ein Trend in der Serienbearbeitung geht dahin, Teile mehrspindlig fünfachsig interpolierend zu bearbeiten. SW hat deshalb die kleinen Bearbeitungszentren mit den von seinen größeren Maschinen bekannten Tischversionen ausgestattet. Bei der Maschinenvariante BA 342 sind dies der Doppelschwenktisch mit zwei Schwenkträgern und jeweils vier angetriebene Drehachsen mit Torquemotoren. Umfangreiche Testbearbeitungen mit BA 322 und BA 342 haben gezeigt, dass sich selbst schwierige Fünfachs-Bauteile, zum Beispiel kleine Impeller für Turbolader und Leitschaufeln für Turbinen, in den geforderten Toleranzbereichen mit hoher Wiederholgenauigkeit fertigen lassen.

www.sw-machines.de

  • Doppelschwenktisch mit zwei Schwenkträgern und je vier Torquemotoren. Das horizontale Bearbeitungszentrum BA 342 ist eine Alternative zu Rundtaktmaschinen.

    Doppelschwenktisch mit zwei Schwenkträgern und je vier Torquemotoren. Das horizontale Bearbeitungszentrum BA 342 ist eine Alternative zu Rundtaktmaschinen.

  • Bild 2: Nur noch horizontal

    Bild 2: Nur noch horizontal

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

SW Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH

Seedorfer Straße 91
DE 78713 Schramberg-Waldmössingen
Tel.: 07402-74-0
Fax: 07402-74-211

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's