nach oben
maschine+werkzeug 08/2014

Neue Trends beim Bandsägen

Maschinen

Sägen. - Meba hat auf der AMB die neuen Trends beim Bandsägen vorgestellt und mit den ausgestellten Maschinen die Bandbreite an Sägelösungen für völlig unterschiedliche Einsatzgebiete präsentiert.

Ein Meba-Highlight auf der diesjährigen AMB war die robotergeführte Bandsäge auf dem Stand der Wieland Anlagentechnik GmbH. Das Tochterunternehmen des Halbzeugherstellers Wieland-Werke AG entwickelt und baut hochproduktive Sondermaschinen und Fertigungseinrichtungen für die mechanische Bearbeitung nach individuellen Kundenanforderungen.

Im Rahmen eines internen Auftrags wurde eine Anlage entwickelt und gebaut, die es ermöglicht, mit einer robotergeführten Bandsäge nahezu beliebige Sägeschnittkonturen im dreidimensionalen Raum herzustellen. Bei dem beschriebenen Anwendungsfall wurde die Sägeeinheit einer ›Meba eco‹-Bandsäge modifiziert, um Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 1000 m/min zu erreichen. Die Antriebsleistung beträgt circa 7,5 KW bei einem 19-mm-Sägeband. Geführt wird die Sägeeinheit von einem KR360-3-Roboter von Kuka.

Die Werkstücke können beim Spannen in der Bearbeitungsposition nicht ausgerichtet, sondern nur fixiert werden. Dies macht es nötig, die Sägeschnitte der räumlichen Lage des Werkstücks anzupassen. Dabei variieren die Materialstärke und auch die Richtung des Sägeschnittes im Verlauf.

Durch die Kombination der Freiheitsgrade eines Roboters und der spezifischen Vorteile einer Bandsäge, wurden diese Anforderungen erfüllt. Lage und Position des Werkstücks in der Spannvorrichtung werden dabei durch eine Kamera erfasst, durch eine Bildbearbeitungssoftware aufbereitet und der Robotersteuerung zur Korrektur der Bahndaten bereitgestellt. Anhand dieser Daten werden die vom Leitrechner vorgegebenen Referenzschnitte der Lage des Werkstücks angepasst.

Durch eine mitfahrende Sägeauflage werden die Reaktionskräfte des Sägeprozesses weitestgehend kompensiert. Trotz des spezifischen Aufbaus sind so sehr hohe Vorschub- und Schnittgeschwindigkeiten realisierbar. Mit diesem Konzept kann ein großes Spektrum an Werkstücken und Werkstoffen bearbeitet werden. Durch die vielen Freiheitsgrade dieses Verfahrens erschließen sich neue Lösungsansätze.

  • Die Sägen der Serie ›Meba e-cut‹ arbeiten komplett ohne Hydraulik.

    Die Sägen der Serie ›Meba e-cut‹ arbeiten komplett ohne Hydraulik.

  • Robotergeführte Bandsäge mit einer modifizierten Sägeeinheit einer ›Meba eco‹.

    Robotergeführte Bandsäge mit einer modifizierten Sägeeinheit einer ›Meba eco‹.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

MEBA Metall-Bandsägemaschinen GmbH

Lindenstraße 6-8
DE 72589 Westerheim
Tel.: 07333-9644-0
Fax: -44

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's