nach oben
07.09.2017

Neue Entwicklungen zur Verzahntechnik und bei Automationssystemen

Im Bereich Verzahntechnik stellt Liebherr auf der EMO in allen Technologien Innovationen vor und präsentiert außerdem ein komplett neu konzipiertes Maschinendesign. Zu sehen sind auf den Liebherr-Messeständen unter anderem ein neues Skiving-Werkzeug und das neue Palettenhandhabungssystem PHS Allround.

Das neue Design verbindet laut Liebherrr Funktionalität und Ästhetik harmonisch miteinander. Zudem werden mit dem Liebherr-gelb die Maschinen farblich an die Konzernfarben angepasst.

  • Liebherr-Maschine im neuen Design. Bild: Liebherr

    Liebherr-Maschine im neuen Design. Bild: Liebherr

  • Das neue Skiving-Werkzeug von Liebherr. Bild: Liebherr

    Das neue Skiving-Werkzeug von Liebherr. Bild: Liebherr

  • Das neue Palettenhandhabungssystem PHS Allround. Bild: Liebherr

    Das neue Palettenhandhabungssystem PHS Allround. Bild: Liebherr

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Mit der neuen Skiving³-Lösung wurde ein ganz spezielles Paket fürs Wälzschälen entwickelt. Liebherr-Kunden erhalten Maschine, Werkzeug und Prozess aus einer Hand. Die neu entwickelte Fräsmaschine LC 280 α steht Liebherr zufolge für Qualität und eine schnelle Lieferzeit. Die ebenfalls neu entwickelte Stand-alone-Chamfer-Cut-Maschine LD 180 C bietet die wirtschaftlichste Lösung zum Entgraten und Anfasen.

Unter Liebherr Performance präsentieret Liebherr die neuesten Entwicklungen zur Mikrogeometrie, Skiving³, Asymmetrie, Aerospace und Industrie 4.0 inklusive der neuen Steuerung LH Geartec und Closed-Loop-Applikationen.

Zum ersten Mal wird Liebherr auf der EMO auch mit einem eigenen Stand für die Automationssysteme vertreten sein. Das Palettenhandhabungssystem PHS 1500 Allround bietet Flexibilität und eignet sich für den universellen Anwender. Schnell, stark und flexibel ist das neue Ladeportal LP 100, das speziell für den Bereich Antriebsstrang in der Automobilindustrie entwickelt wurde.

Mit der neuen Software LMS 4.0 zeigt Liebherr wie der Automationsprozess modular gesteuert wird. Dazu gehören die Betriebsdatenerfassung, die Produktionsplanung, die Teilerückverfolgung und ein Informationssystem.

Unternehmensinformation

Liebherr-Verzahntechnik GmbH

Kaufbeurer Straße 141
DE 87437 Kempten
Tel.: 0831-786-0
Fax: 0831-786-360

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's