nach oben
14.09.2010

Nebenzeitenminimierer

Spektrum

Die Fertigung hochpräziser Teile auf Langdrehautomaten wird künftig noch effizienter:

Bild 1: Nebenzeitenminimierer

Bei den Cincom Evolution-Modellen von Citizen sorgen kurze Rüstzeiten, rasante Eilgänge und eine neue Steuerung dafür, dass die Nebenzeiten der Langdrehautomaten um bis zu 40 Prozent sinken. Die Stärken der K-Serie liegen in der Fertigung hochpräziser Teile in kleinen bis mittleren Losgrößen. Bei der K12-Evolution beträgt der Durchmesserbereich bis 12 mm, bei der K16-Evolution bis 16 mm. Für eine möglichst wirtschaftliche Fertigung wurden die Rüstzeiten verkürzt, Achsverzögerungen und -beschleunigungen optimiert und die Verarbeitung der Programme beschleunigt. In Verbindung mit der neuen Steuerung sowie mit Eilgängen von 32 m/min verkürzen sich die Nebenzeiten um bis zu 40 Prozent. Eine enorme Genauigkeit gewährleistet das steife Maschinenbett mit seiner hohen thermischen Stabilität. Maschinen der K-Reihe sind durch das erweiterte, modular aufgebaute Werkzeughalter-Programm äußerst flexibel einsetzbar. Werkzeuge und Werkzeughalter gibt es für nahezu jede Anwendung. Die Evolution-Modelle bieten Platz für bis zu 23 Werkzeuge, die gleichzeitig eingebaut werden können. Die Stellfläche beträgt 1,13 x 1,88 m.

www.citizen.de

Unternehmensinformation

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-585-0
Fax: 03671-585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's