nach oben
maschine+werkzeug 04/2009

Multikulti im Maschinenbau

Multifunktionale Werkzeugmaschinen als Kostenkiller

Das Ziel produzierender Unternehmen ist eine Steigerung der Produktivität ihrer Prozesse kombiniert mit gleichzeitig verbesserter Bauteilgüte und deutlichen Einsparpotenzialen. Diese auf den ersten Blick konträren Anforderungen können durch eine geschickte Verkürzung der Prozesskette erreicht werden. Die Emag GmbH liefert dazu gewinnbringende Anregungen.

In der Praxis bewährt

Ein Beispiel für den erfolgreichen Einsatz multifunktionaler Werkzeugmaschinen stellt eine Fertigungslinie für Kleinkurbelwellen dar. Stand der Technik ist, dass für die Weichbearbeitungsoperationen Ablängen, Zentrieren, Vordrehen, Fräsen sowie Öllochbohren bis zu sechs unterschiedliche Werkzeugmaschinen eingesetzt werden.

Die Emag-Lösung für dieses Werkstück sieht lediglich den Einsatz von drei multifunktionalen Werkzeugmaschinen auf Basis der VTC- und HSC-Baureihe vor. So wurden die Verfahren vom Ablängen bis zum Drehen auf einer VTC 250 DUO ED realisiert und die Hublagerbearbeitung sowie das Öllochbohren auf weiteren zwei Maschinen der HSC- und VTC-Baureihe.

Der funktionale Einsatz zweispindli-ger Pick-up-Multifunktionsmaschinen kann am Beispiel der Zahnradbearbeitung aufgezeigt werden. In der Weichbearbeitung eines Getrieberades werden die Fertigungsschritte Drehen der ersten und zweiten Seite, Wälzfräsen und Drückwälzentgraten so aufgeteilt, dass die zweispindlige Pick-up-Maschine nahezu ohne Stillstandszeiten der Hauptspindeln die Bearbeitungsschritte ausführt. Die Vorteile eines kombinierten Dreh- und Verzahnungszentrums sind aber nur dann vorhanden, wenn eine ausgewogene Nutzung der zwei unabhängig voneinander arbeitenden Arbeitsspindeln erreicht werden kann.

Die Herstellung von Planetenrädern zeigt ein weiteres Beispiel für eine sinnvolle Integration verschiedener Technologien in einer Maschine. Durch die optimierte und auf zwei Spindeln zeitgleich aufgeteilte Bearbeitung gelingt auf einer VSC 400 DUO WF die Reduzierung von sieben auf drei Aufspannungen an zwei Spindeln.

Die Komplettbearbeitung der Planetenräder mit Radialbohrungen findet in folgenden Arbeitsschritten statt:

- Drehen der ersten Seite mit der ersten Spindel: Schruppen außen und innen, Schlichten innen und Freistiche drehen

- Wendestation

- Drehen zweite Seite mit der ersten Spindel: außen und innen Schruppen

- Schlichten, Einstiche außen

- Transfer zu der zweiten Spindel

- Wälzfräsen, Zahnlücken erfassen, Radial bohren, Einstich und Bohrungen entgraten

In dieser Arbeitsfolge zeigen sich deutlich die Vorteile multifunktionaler Werkzeugmaschinen. Die Integration des orientierten Einbringens von Öllochbohrungen in die Zahnlücken, was in der Vergangenheit auf einem Bearbeitungszentrum mit Teilapparat stattgefunden hat, wird nun maschinenintegriert ausgeführt.

  • Die VSC-Maschinenplattform für die Kombinationsbearbeitung von Futterteilen.

    Die VSC-Maschinenplattform für die Kombinationsbearbeitung von Futterteilen.

  • Zwei auf einen Streich: Das Vertikale Drehzentrum VTC 250 DUO ED vereint in einem Prozessablauf die Endenbearbeitung und das zentrische Vorbearbeiten.  Drehen, Fräsen, Fasen, Zentrieren – alles in einer Maschine.

    Zwei auf einen Streich: Das Vertikale Drehzentrum VTC 250 DUO ED vereint in einem Prozessablauf die Endenbearbeitung und das zentrische Vorbearbeiten. Drehen, Fräsen, Fasen, Zentrieren – alles in einer Maschine.

  • Die VTC 315 DS – Vertikale Wellendrehmaschine mit Kombinationsbearbeitung Drehen plus Schleifen.

    Die VTC 315 DS – Vertikale Wellendrehmaschine mit Kombinationsbearbeitung Drehen plus Schleifen.

  • VSC 400 WF: Drehen Wälzfräsen, Bohren und Entgraten in einer Aufspannung.

    VSC 400 WF: Drehen Wälzfräsen, Bohren und Entgraten in einer Aufspannung.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

EMAG Holding GmbH

Austraße 24
DE 73084 Salach
Tel.: 07162-17-0
Fax: 07162-17-199

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's