nach oben
maschine+werkzeug 06/2009

Modular und komplex

Technik_Maschinen

Schleifen - Die Schleifbearbeitung von unrunden Konturen stellt besondere Anforderungen an die Werkzeugmaschine. Die Erzeugung hochpräziser Bauteile, auch für optisch höchste Anforderungen, erfordert spezielle Schleifsysteme.

Typische wellenförmige Bauteile für die Unrundbearbeitung sind Nockenwellen, Kurvenscheiben und Pumpenwellen. Die verschiedenen Bearbeitungsaufgaben stellen dabei sehr unterschiedliche Anforderungen an das Maschinenkonzept. Selbst für die Bearbeitung eines eng umrissenen Aufgabengebietes, wie etwa das Schleifen von PKW-Nockenwellen, gilt, dass sich die Vielzahl an Marktanforderungen nicht mit einem einzigen Maschinenkonzept erfüllen lassen.

Für die Unrundbearbeitung ist daher ein modulares Maschinenkonzept unabdingbar. Drehmaschinenhersteller Emag aus Salach verfügt über einen umfangreichen Baukasten mit Technologiemodulen, womit unterschiedliche Bearbeitungsanforderungen an Schleifmaschinen bedient werden können. Der Einsatz mehrerer Schleifspindeln für das Vor- und Fertigschleifen oder zur Komplettbearbeitung kann ebenso gefordert sein wie eine Zweischlittenschleifmaschine zur Simultanbearbeitung.

Differenzierte Anforderungen

Mit verschiedenen Baukästen ist der Anwender für die Bearbeitungsanforderungen gerüstet. Hierzu zählen Emags SN 204/SN 208 und SN 310/320 und verdeutlichen die notwendige Modularität beim Unrundschleifen von Wellen. So ist etwa die Baugröße Zwei für die Bearbeitung von PKW-Wellen bis 800 mm, die Baugröße Drei für Nutzfahrzeugwellen bis 2000 mm Schleiflänge geeignet. Beide Baugrößen basieren auf dem Kreuzschlittenprinzip. Zudem gibt es einfache Maschinen mit einer fest angeordneten Schleifscheibe und Maschinen mit B-Achse mit bis zu drei Schleifspindeln. Die SN 208 ist als Zweischlittenmaschine ausbaubar. Die maximale Konfiguration besitzt die SN 320 mit zwei Schlitten, zwei B-Achsen und vier Schleifspindeln. Mit diesen Konzepten ist eine Simultanbearbeitung möglich.

Zur Massenbearbeitung von Nockenwellen eignet sich die SN 2. Diese ist in der X-Achse mit hydrostatischer Führung und einem Linearmotor ausgestattet. Die CBN-Schleifspindel ist auch für die Schruppbearbeitung mit galvanisch gebundenen CBN-Schleifscheiben geeignet. Mit 400 mm Durchmesser können nicht nur konkave oder leicht konkave Konturen geschliffen werden. Zur Bearbeitung konkaver Konturen ist die Konfiguration mit einer großen Schleifscheibe zum Vorschleifen und einer kleinen Schleifscheibe, die die Konkavität schleift, sinnvoll.

Auf der B-Achse kann für eine weitere Konfiguration auch eine dritte Schleifspindel fixiert werden. Mit dieser Anordnung ist dann ebenfalls die Bearbeitung von weiteren Geometrieelementen wie den Lagerstellen einer Nockenwelle möglich.

Zur Komplettbearbeitung von Wellen ist eine Konfiguration mit zwei Schlitten und vier Schleifscheiben geeignet. Dabei geht es darum, die Taktzeit zu verkürzen und die Bearbeitungskosten zu senken. So können beim Unrundschleifen Lagerstellen oder auch Nocken simultan bearbeitet werden. Ziel dieser Konfiguration ist, die Welle mit einer Vielzahl an Bearbeitungspunkten in einer Aufspannung fertig zu schleifen.

  • Bei der Komplettbearbeitung des Unrundschleifens kommen bis zu zwei Schlitten und vier Spindeln zum Einsatz.

    Bei der Komplettbearbeitung des Unrundschleifens kommen bis zu zwei Schlitten und vier Spindeln zum Einsatz.

  • Das modulare Maschinenkonzept ermöglicht die Simultanbearbeitung am Werkstück.

    Das modulare Maschinenkonzept ermöglicht die Simultanbearbeitung am Werkstück.

  • »Modulare Maschinenkonzepte für die Unrund-bearbeitung müssen unterschiedliche Marktanforderungen erfüllen.« Dr.-Ing. Guido Hegener, Geschäftsführer der Emag Salach Maschinenfabrik GmbH in Salach

    »Modulare Maschinenkonzepte für die Unrund-bearbeitung müssen unterschiedliche Marktanforderungen erfüllen.« Dr.-Ing. Guido Hegener, Geschäftsführer der Emag Salach Maschinenfabrik GmbH in Salach

  • Die Standardkonfiguration des Unrundschleifens eignet sich bestens für die Serienproduktion.

    Die Standardkonfiguration des Unrundschleifens eignet sich bestens für die Serienproduktion.

  • Typische Beispiele zeigen die Konzeptvielfalt für das Unrundschleifen von Wellen.

    Typische Beispiele zeigen die Konzeptvielfalt für das Unrundschleifen von Wellen.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

EMAG Holding GmbH

Austraße 24
DE 73084 Salach
Tel.: 07162-17-0
Fax: 07162-17-199

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's