nach oben
maschine+werkzeug 01/2014

Modular aufgebaut

EXTRA Schleifen+Schmieren

Innenrundschleifen - Die Voumard VM 250 von Peter Wolters mit der Option Außenrundschleifen ist für Werkstücke mittlerer bis großer Abmessungen ausgelegt.

Die Innenrundschleifmaschine Voumard VM 250 ist sowohl für die Einzelteilbearbeitung als auch für die Serienfertigung von Werkstücken mittlerer bis großer Abmessungen geeignet.

Hier geht es zu den Innen- und Außenrundschleifmaschinen der Reihe Voumard von Peter Wolters.

Die VM 250 eignet sich für die Feinstbearbeitung von Bauteilen mit einem maximalen Durchmesser von 550 mm und einer maximalen Länge von 1500 mm. Dies können zum Beispiel Komponenten von Hydrauliksystemen, Werkzeugspindeln, Kugellagern, Getrieben oder Antriebswellen sein.

Bei der Konstruktion der VM 250 wurde bei Peter Wolters besonderes Augenmerk auf einen modularen Aufbau gerichtet. Das erleichtert, in Verbindung mit einer umfassenden Bandbreite spezifischer Anpassungen, nicht nur die Konfiguration der Maschine genau passend zur Anwendung. Für den Fall, dass sich die Anforderungen ändern, besteht damit ebenfalls eine hohe Flexibilität bei der eventuellen Nachrüstung von Optionen. Viele Umbauten können sogar direkt vor Ort vorgenommen werden.

Unter den vielen Optionen finden sich eine echte Außenrundeinheit, eine numerische B-Achse und eine U-Achse. Mit der Außenrundeinheit ist die simultane Innen- und Außenbearbeitung der Werkstücke möglich.

Für lange Werkstücke kann unter verschiedenen manuellen und automatischen Lünetten gewählt werden. Die Anwendungsmöglichkeiten beschränken sich nicht auf das Innen- und Außenrundschleifen. Auch für das Gewindeschleifen sowie Unrundschleifen (Capto, Polygon) stehen Anwendungspakete zur Verfügung.

Als zentrales Bindeglied zwischen Mensch und Maschine kommt bei Touch-Grind ein großes Multitouchpanel zum Einsatz, das speziell für den dauerhaften Einsatz im anspruchsvollen industriellen Umfeld ausgelegt wurde. An diesem Panel lassen sich, vergleichbar der Bedienphilosophie von Smartphones und Tablet-PCs, durch direktes Berühren alle Funktionen der Maschine steuern.

Der Schleifablauf wird in leicht konfigurierbare Standard-Schleifsequenzen zerlegt. Dadurch können auch anspruchsvollste Schleifanwendungen innerhalb kürzester Zeit eingerichtet und abgespeichert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Steuerung von Siemens oder eine von Fanuc eingesetzt wird. Die Hauptachsen der VM 250 sind serienmäßig auf hydrostatischen Führungen gelagert. Neben den Vorteilen Verschleißfreiheit und hohe Dynamik erlaubt der permanente Ölfluss auch eine sehr gute Temperaturregelung für die gesamte Maschine.

Peter Wolters hat bewusst keine direkten Linearantriebe für die Achsen gewählt. Die notwendige ständige Regelung des Motors würde in Verbindung mit der räumlichen Nähe einen großen Wärmeeintrag in die Achsen und das gesamte System bewirken. Je nach Anforderung an die Präzision der VM 250 können auch der Werkstückspindelstock sowie die Gewindetriebe für den Antrieb der Achsen in hydrostatischer Ausführung gewählt werden.

Unternehmensinformation

Lapmaster Wolters GmbH

Büsumer Strasse 96
DE 24768 Rendsburg
Tel.: 04331-458-0
Fax: 04331-458-290

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's