nach oben
10.02.2016

Mit Präzision zum Erfolg

Im Interview erklärt Dr. Benedict Korischem, Geschäftsführender Gesellschafter der Peiseler GmbH & Co. KG, wie er sein Unternehemen an die Weltspitze innerhalb der Branche gebracht hat und welche Ziele er sich noch vorgenommen hat.

Peiseler ist einer der weltweit führenden Hersteller von Teilgeräten. Was ist darunter zu verstehen und wo kommen diese zum Einsatz?
Teilgeräte werden im Wesentlichen in Werkzeugmaschinen, wie zum Beispiel Bohr-, Fräs- und Bearbeitungs-zentren, benötigt. Dort sorgen sie dafür, Werkstücke exakt und sekundenschnell in jede für die Bearbeitung gewünschte Position zu bringen. Dies erfolgt durch die Drehung über bis zu drei lineare und zwei rotative Achsen. Letztere machen unsere Kernkompetenz aus. Da im Grunde so gut wie alle Industrieprodukte durch Fügen oder umformende sowie zerspanende Verfahren, wie zum Beispiel Drehen , Bohren, Fräsen, Sägen und Schleifen hergestellt werden, sind Teilgeräte elementar für deren meist automatisierte Fertigungs-prozesse. In Werkzeugmaschinen sind sie insofern essenzielle und unverzichtbare Baugruppen.

Können Sie ein paar Beispiele dafür geben?
Das Spektrum ist so gut wie grenzenlos. Beispielsweise ermöglichen Werkzeugmaschinen mit unseren Teilgeräten einem Hersteller von Luxusuhren, die Fassungen für die einzusetzenden Brillanten exakt zu fräsen. Unsere Teilgeräte können aber nicht nur solche sehr leichten Werkstücke bewegen, sondern auch tonnenschwere. So zählt ein renommierter italienischer Hersteller von Werkzeugmaschinen zu unseren Kunden, der wiederum einen großen europäischen Flugzeugbauer beliefert. Dort geht es darum, 30 Tonnen schwere Verbindungsstücke zwischen Rumpf und Tragfläche durch Drehen und Wenden auf den hundertstel Millimeter genau in Position zu bringen, um sie an den vorgesehenen Stellen zu fräsen. Die Bandbreite ist wirklich sehr groß, wenn sie bedenken, dass Peiseler-Teilgeräte Werkstücke zwischen einem Gramm und 50.000 Kilogramm in alle Richtungen bewegen und in Position bringen können. Generell kommen diese überwiegend im Automobilbau, in der Energietechnik und Luftfahrt, der Medizintechnik, dem Formenbau und der Werkzeugfertigung zum Einsatz.

Welche Arten von Teilgeräten bieten sie an?
Zu unserem Portfolio gehören alle denkbaren Teilgeräte. Dazu zählen hauptsächlich Wender und Tische, Zweiachs-Schwenkeinrichtungen, Schwenkköpfe und Werkstück-wechseltische. Damit beliefern wir vorrangig als Erstausrüster unsere Kunden im Maschinenbau. Wir haben 14 Standardbaugrößen mit Gehäusegrößen zwischen 100 und 2.000 Millimetern und Planscheiben-Durchmessern von 100 bis 3.500 Millimetern im Programm. Neben diesen Serienprodukten, die wir häufig noch auf individuelle Bedürfnisse ausrichten, entwickeln wir auch viele Sonderkonstruktionen, die maßgeschneidert auf die Anforderungen unserer Kunden sind. Seit kurzem bieten wir mit der neuen ATC-Baureihe auch Teilgeräte an, die im Wesentlichen der Nachrüstung von Maschinen mit drei Linear-Achsen und deren Erweiterung um zwei rotative Achsen dienen. Damit haben wir ein interessantes Produkt auch für Endkunden.

  • Dr. Benedict Korischem, Geschäftsführender Gesellschafter bei Peiseler. Bild: Peiseler

    Dr. Benedict Korischem, Geschäftsführender Gesellschafter bei Peiseler. Bild: Peiseler

  • Dr. Benedict Korischem (rechts) und sein Kollege Lothar Schwarzlose, Geschäftsführende Gesellschafter bei Peiseler. Bild: Peiseler

    Dr. Benedict Korischem (rechts) und sein Kollege Lothar Schwarzlose, Geschäftsführende Gesellschafter bei Peiseler. Bild: Peiseler

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's