nach oben
05.04.2011

Mit Giftbiss

Technik

Moderne und teure CNC-Bearbeitungszentren müssen für einen profitablen Einsatz möglichst optimal genutzt werden.

Bild 1: Mit Giftbiss

Dazu gehört natürlich die richtige Wahl der dazu nötigen Werkstückspannmittel. Das neue Linearspannmodul ›Power Clamp Linear‹ von Triag prägt beidseitig mit integrierten Zähnen Vertiefungen in das Werkstück, was für einen massiv besseren Halt durch die formschlüssige Verbindung sorgt. Das Werkstück kann dabei bequem auf einer Stufe abgelegt werden.

Die Spannbacken sind selbstverständlich austauschbar und können aus einem großen Sortiment ausgewählt werden. So sind unter anderem Pendelbacken lieferbar. Der minimale Werkstückabstand beträgt nur 43 Millimeter. Eine geschliffene Anschlagfläche ist zusätzlich integriert. Mit diesem Modul lässt sich eine Winkeltoleranz von ± 4 Grad überbrücken. Der Zentrischspanner kann um 90 Grad rotiert werden, um den unterschiedlichsten Spannerfordernissen und Bearbeitungsaufgaben gerecht zu werden.

Dieser Spanner kann vorteilhaft in Zwei-Millimeter-Schritten in Schienenrichtung positioniert werden. Im Sortiment gibt es weiche Backen ebenso, wie gehärtete Prägebacken, die allesamt schnell wechselbar sind. Die Symmetrie kann auch vom Anwender selbst justiert werden. Ein weiteres Merkmal des Zentrischspanners ist die kompakte geschlossene Bauform, die nicht verschmutzungsanfällig ist.

www.triag.de

Unternehmensinformation

Triag International AG

Aussergrütstr. 2
CH 6319 Allenwinden
Tel.: 0041 41-72727-77
Fax: -99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's