nach oben
02.12.2019

Lasertec 125 3D hybrid - Additive Fertigung von DMG Mori

Mit der Lasertec 125 3D hybrid, die auf der Formnext 2019 ihre Premiere hatte, erweitert DMG Mori sein Portfolio im Laserauftragsschweißen um ein Modell für die Instandsetzung, Reparatur und Fertigung deutlich größerer Bauteile. Basierend auf der stabilen Monoblock-Baureihe ist sie ausgelegt für Bauteilabmessungen bis 1.250 Millimeter im Durchmesser, 745 Millimeter in der Z-Achse und ein Werkstückgewicht bis 2.000 Kilogramm.

Die steife Maschinenkonstruktion und die hohe Dynamik der Lasertec 125 3D hybrid erlauben eine präzise, prozesssichere und gleichzeitig wirtschaftliche Komplettbearbeitung anspruchsvoller 3D-Bauteile aus metallischen Werkstoffen. Kunden können hohe Aufbauraten erwarten und eine Wiederholgenauigkeit, die sie von CNC-Maschinen gewohnt sind. Zum innovativen Soft- und Hardwareangebot für die Lasertec 125 3D hybrid gehört der neue AM Assistant. Dieser umfasst als Hardware eine integrierte Wärmebildkamera zur durchgehenden Wärmebetrachtung des gesamten Arbeitsraumes. Als Teil des AM Assistant bietet die AM Evaluator Software eine nachgeschaltete intelligente Auswertungssoftware für 3D-Prozessdaten.

Unternehmensinformation

DMG MORI Global Marketing GmbH

Walter-Gropius-Str. 7
DE 80807 München
Tel.: +49 - 89 - 2488359 0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

DMG Mori: Kombiniertes Laser-Auftragsschweißen und Fünf-Achs-Fräsen von großen 3D-Metallbauteilen.


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's