nach oben
maschine+werkzeug 08/2018

Mehrwert durch die Vernetzung

Maschinen

Bearbeitungszentren - Auf der AMB hat FFG sein umfassendes Angebot an Zerspanlösungen gezeigt, ergänzt durch neu entwickelte Maschinen, eigene Automatisierung und Lösungen für die digitale Fabrik und vernetzte Produktion.

Hersteller wie VDF Boehringer, Tacchella, Pfiffner, Hessapp, Modul oder MAG haben sich als Pioniere in den Bereichen Fräsen, Drehen, Schleifen und Verzahnen zu Spezialisten für Turnkey-Systeme, flexible Fertigungszellen oder Rundtaktmaschinen und die Komplettbearbeitung großer, komplexer Teile entwickelt. Als Gruppe können die Hersteller auf Leitmessen wie der AMB dieses Angebot, Referenzen und Neuentwicklungen gemeinsam dem Fachpublikum präsentieren.

»In allen unseren Werken haben unsere Experten ihre Innovationsarbeit auf die AMB ausgerichtet und inspirierende Ergebnisse erzielt. Die Produktpremieren von Modul, Hessapp und Tacchella, die Demozelle unseres Teams der MAG Factory Automation oder die verschiedenen Technologie- und Software-Premieren sind nur einige Beispiele«, sagte Dr. Gerald Weber, CEO der FFG Europe & Americas, direkt vor der AMB 2018.

  • Im ›iGlobe‹ wurde das Portfolio der Gruppe an Maschinen, Anwendungsentwicklung und digitalen Dienstleistungen übersichtlich dargestellt, um ein intuitives Verständnis für die Möglichkeiten der vernetzten Fertigung zu schaffen. Bild: FFG

    Im ›iGlobe‹ wurde das Portfolio der Gruppe an Maschinen, Anwendungsentwicklung und digitalen Dienstleistungen übersichtlich dargestellt, um ein intuitives Verständnis für die Möglichkeiten der vernetzten Fertigung zu schaffen. Bild: FFG

  • Portalroboter zum Laden von Teilen oder auch Werkzeugen in das Bearbeitungszentrum MAG Specht 600 oder den Palettenwechsler. Bild: FFG

    Portalroboter zum Laden von Teilen oder auch Werkzeugen in das Bearbeitungszentrum MAG Specht 600 oder den Palettenwechsler. Bild: FFG

  • Auf der AMB trat Modul mit der Kegelradbearbeitungsmaschine B 320 für Anwendungen bis 350 Millimeter an. Ein innovatives Maschinen- und Antriebskonzept ermöglicht die Hochleistungsbearbeitung von geradverzahnten Kegelrädern. Bild: FFG

    Auf der AMB trat Modul mit der Kegelradbearbeitungsmaschine B 320 für Anwendungen bis 350 Millimeter an. Ein innovatives Maschinen- und Antriebskonzept ermöglicht die Hochleistungsbearbeitung von geradverzahnten Kegelrädern. Bild: FFG

  • Die Erfolgsgeschichte der Drehtechnologie und Kurbelwellenbearbeitung wurde auf der AMB durch die VDF 1300 DUS repräsentiert, einer zyklengesteuerten Drehmaschine mit extrem hoher Zerspanleistung. Bild: FFG

    Die Erfolgsgeschichte der Drehtechnologie und Kurbelwellenbearbeitung wurde auf der AMB durch die VDF 1300 DUS repräsentiert, einer zyklengesteuerten Drehmaschine mit extrem hoher Zerspanleistung. Bild: FFG

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

FFG Werke GmbH

Salacher Str. 93
DE 73054 Eislingen, Fils
Tel.: +49 - 7161 - 805 0
Fax: +49 - 7161 - 805 0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's