nach oben
16.05.2018

Mehrspindeldrehautomat mit Langdrehfunktion

Die neu entwickelte Langdreheinrichtung der Index MS22-L ermöglicht nun auch die hochproduktive Bearbeitung von typischen Langdrehteilen auf einem Mehrspindeldrehautomaten. Die MS22-L ist die weltweit erste Mehrspindeldrehmaschine bei der bei einer sechsspindligen Langdrehbearbeitung zwei Werkzeugträger pro Spindellage gleichzeitig im Einsatz sein können.

Das Maschinenkonzept der MS22 - als frontoffene Maschine zur Stangenbearbeitung - steht für beste Zugänglichkeit und eröffnet dem Anwender gleichzeitig durch angetriebene Werkzeuge, C- und Y-Achsen ein breites Spektrum an Bearbeitungsmöglichkeiten, wie außermittige Bohrungen und Gewinde-, Kontur- und Abwälzfräsen oder Mehrkantdrehen. Das Zentralmodul bilden sechs in die Spindeltrommel integrierte, luftgekühlte Motorspindeln, wobei eine dreiteilige Hirth-Verzahnung die exakte Positionierung der Spindeltrommel gewährleistet. Während der Bearbeitung steht für jede Spindellage und jede Werkzeugschneide stets die optimale Drehzahl zur Verfügung. Das Ergebnis sind ein optimaler Spänebruch, höchste Oberflächengüte, kurze Stückzeiten und längere Werkzeugstandzeiten.

Unternehmensinformation

INDEX-Werke GmbH & Co.KG Hahn & Tessky

Plochinger Straße 92
DE 73730 Esslingen
Tel.: 0711-3191-0
Fax: -587

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's