nach oben
maschine+werkzeug 07/2011

Mehr Leistung pro Quadratmeter

Technik

Fräs-Dreh-Zentren - Mit Fokus auf ›Performance Efficiency Per Square Meter‹ präsentiert Stama auf der EMO die neue 33er-Baureihe und die nächste Generation seiner Fräs-Dreh-Zentren.

Die Stärke Stamas ist, auf Basis vertikaler Bearbeitungszentren Komplettlösungen zu realisieren, die den Bearbeitungsprozess vom Rohteil zum Fertigteil in möglichst wenig Aufspannungen mit schneller Durchlaufzeit und hoher Qualität ermöglichen. Das gilt sowohl für die reine Fräsbearbeitung als auch für die Komplettbearbeitung mit Fräsen und Drehen.

Die dahin entwickelten (Prozess-)Lösungen müssen auch in fünf Jahren noch wettbewerbsfähig und wirtschaftlich sein. Es gilt, sich Wettbewerbsvorteile zu schaffen, um auf lange Sicht profitabel zu produzieren. Und das für alle Branchen, wie zum Beispiel bei Automo-tive, der Werkzeugherstellung oder in der Fluidtechnik. Um also hohe Zeitgewinne und vor allem hohe Stückkostenvorteile zu erreichen, hat Stama seine Produktpalette mit dem Peps-Faktor (Performance Efficiency Per Square Meter) ausgebaut.

Die MT-Zentren von Stama verfügen alle über vollwertige Drehspindeln, die mit starker Leistung und hohen Drehzahlen große Zerspanvolumen bei optimalen Schnittbedingun-gen erlauben. Die neue Generation der MT-Zentren (MT für ›Milling-Turning‹) mit zwei Fahrständern (2C für ›two columns‹), kurz ›MT-2C‹, überzeugt in wichtigen fertigungstechnischen Aspekten: Die Stellfläche wurde um 30 Prozent verringert, und mit dem neuen Grundgestell aus Polymerbeton ermöglicht die hohe thermische und mechanische Stabilität eine hochpräziseSechsseiten-Komplettbearbei-tung. Die automatische Beladung vom Stangenmaterial oder Futterteilen, die Übergabe des Werkstücks von Spannlage 1 in Spannlage 2 und die automatische Fertigteileabfuhr machen die mannarme Fertigung im Dreischicht-Betrieb möglich.

Die beiden Fahrständer, mit je einer Fräs- und Drehspindel und mit je 34 beziehungsweise 64 Werkzeugplätzen ausgestattet, erhöhen durch die zeitparallele Fünfachs-Bearbeitung der Seiten 1 bis 5 im linken Arbeitsraum und der Seiten 2 bis 6 im rechten Arbeitsraum die Produktivität um nahezu 100 Prozent. Dabei bleibt das gesamte Fertigungssystem hochflexibel: Für das Umrüsten auf ein neues Werkstück zeigen die Werte aus der täglichen Praxis eine um bis zu 75 Prozent reduzierte Rüstzeit.

  • Die neue MC 533 von Stama – 40 Prozent weniger Stellfläche und mehr Fräsleistung bei gleicher Antriebsleistung.

    Die neue MC 533 von Stama – 40 Prozent weniger Stellfläche und mehr Fräsleistung bei gleicher Antriebsleistung.

  • Die neue Generation Fräs-Dreh-Zentrum MC 726/MT-2C – mit integrierter Automation und 30 Prozent weniger Stellfläche.

    Die neue Generation Fräs-Dreh-Zentrum MC 726/MT-2C – mit integrierter Automation und 30 Prozent weniger Stellfläche.

  • Innenraum Fräs-Dreh-Zentrum MC 734/MT-2C – hochproduktive Sechseiten-Komplettbearbeitung für große Werkstücke bis 450 mm Durchmesser.

    Innenraum Fräs-Dreh-Zentrum MC 734/MT-2C – hochproduktive Sechseiten-Komplettbearbeitung für große Werkstücke bis 450 mm Durchmesser.

  • HSK-A100-Twin-Power. Doppelspindlige Schwerzerspanung mit hoher Dynamik und Präzision

    HSK-A100-Twin-Power. Doppelspindlige Schwerzerspanung mit hoher Dynamik und Präzision

  • Produktivitätsschub hoch zwei – der Vierspindler MC 531/TWIN2 fertigt in einem Zyklus vier Werkstücke, komplett und fünfachsig.

    Produktivitätsschub hoch zwei – der Vierspindler MC 531/TWIN2 fertigt in einem Zyklus vier Werkstücke, komplett und fünfachsig.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

STAMA Maschinenfabrik GmbH

Siemensstraße 23
DE 73278 Schlierbach, Württ
Tel.: 07021-572-1
Fax: -229

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's