nach oben
maschine+werkzeug 07/2017

Maschinen nach Anforderung

Maschinen

Bohren/Fräsen - Samag bietet Werkzeugmaschinen für das kombinierte Tiefbohren und Fräsen, die Aluminiumbearbeitung und die Schwerzerspanung. Auf der EMO zu sehen sind die Maschinenbaureihen ›MFZ‹ und ›TFZ‹.

Auf der EMO zeigt Samag sein Tiefbohrfräszentrum ›TFZ 2L‹ mit der Heidenhain-Bahnsteuerung ›TNC 640‹. Bild: Samag

Die Fähigkeit zur flexiblen Anpassung an die Kundenforderungen ist ein zentrales Merkmal der Samag-Maschinen. Auf der EMO präsentiert der Saalfelder Maschinenbauer exemplarisch für seine Maschinenbaureihe ›MFZ‹ zwei Varianten der neuen Generation der mehrspindligen Bearbeitungszentren: die ›MFZ 8.2‹ für die schwere Zerspanung und die ›MFZ 7.2. linear‹ für die Bearbeitung von Aluminium mittels Minimalmengenschmierung. Außerdem wird das Tiefbohrfräszentrum ›TFZ 2L‹ mit neuer Heidenhain-Steuerung ausgestellt sein.

Die MFZ-Baureihe zeichnet sich durch Flexibilität, Leistung und Genauigkeit aus. Dank des Baukastenprinzips ›Fit 2 Part‹ findet sich unter den 74 Varianten der MFZ für nahezu jede Bauteilgröße, Anwendung und jegliches Volumen die bestmögliche Lösung für den Kunden. Zweispindler mit zwei unabhängig korrigierbaren 3D-Einheiten (x, y, z) für Präzision bei kritischen Toleranzen, Zero-Gravity-Drive für mehr Energieeffizienz und Dynamik, Rock-Solid-Design und Smart-Stretch-Technik für mehr Flexibilität sind nur einige Eigenschaften, die zur Produktivität der MFZ beitragen.

Alle MFZ-Modelle sind wahlweise mit Kugelgewindetrieb oder Linearantrieb, als Zwei-, Drei- oder Vierspindler und als Vier- oder Fünf-Achs-Maschine lieferbar. Der Linearantrieb sorgt für hohe Vorschubgeschwindigkeiten und erzielt speziell beim Kreisfräsen eine hohe Genauigkeit. Auf der EMO zeigt Samag die zweispindlige MFZ 7.2 linear als die variantenreichste Baugröße der Maschinenfamilie, die unterschiedlichste Gehäusegeometrien wirtschaftlich bearbeitet.

Mittels der Stretchvariante kann Samag auf die Kundenanforderungen in Bezug auf Stückzahl und Werkstückgröße die Spindelabstände und Bauteilstörkreise auf dem Rundtisch vergrößern, ohne den nächstgrößeren Maschinentyp auswählen zu müssen.

Für die schwere Zerspanung von Stahl- und Gusswerkstücken ist die ausgestellte MFZ 8.2 geeignet, die mit einer HSKA-100-Spindel den Besuchern der EMO die Leistungsfähigkeit und Effizienz der Maschinen live unter Span zeigt.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
DE 07318 Saalfeld
Tel.: 03671-585-0
Fax: 03671-585-402

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's