nach oben
maschine+werkzeug 03/2018

Lasermaschine für Superhartes

Maschinen

Schleifen - Auf der diesjährigen Grindtec hat Agathon die Bearbeitung von Superhartstoffen mit der Lasermaschine Neo ins Zentrum gestellt und darüber hinaus sein weiter ausgebautes Maschinenportfolio demonstriert.

Wer Optionen hat, hat Handlungsspielräume. Und wer Handlungsspielräume hat, verfügt über größere Möglichkeiten, seine Ziele zu erreichen. Dies gilt nicht zuletzt für Fertigungsziele. Agathon-Kunden und solche, die es werden wollen, können sich auf erweiterte Handlungsspielräume freuen, denn der Schweizer Schleifmaschinenhersteller hat auf der Grindtec in Augsburg neue Hard- und Softwareoptionen vorgestellt. Nachdem es von Agathon zuletzt komplett erneuert und erweitert wurde, verfügt das Unternehmen heute über das jüngste und modernste Maschinenportfolio innerhalb der gesamten Branche.

»Somit war es jetzt an der Zeit, den Fokus konsequent auf den weiteren Ausbau der Optionen zu legen«, erklärt Agathon-CTO Dr. Stephan Scholze. Beides, Optionen und die dazugehörigen Maschinen, waren bei Agathon auf der Grindtec zu sehen. Vor allem die Lasermaschine Neo für die Vorbearbeitung von Superhartstoffen hat besonderes Interesse geweckt. Denn: Die Neo wurde erst vor wenigen Monaten im Markt eingeführt und feierte somit in diesem Jahr ihre Grindtec-Premiere.

  • Agathon verfügt heute über ein junges und modernes Maschinenportfolio. Bild: Agathon

    Agathon verfügt heute über ein junges und modernes Maschinenportfolio. Bild: Agathon

  • Die Agathon-Lasermaschine Neo ist die Antwort auf die Frage, wie sich PKD und andere Superhartstoffe am effizientesten bearbeiten lassen. Bild: Agathon

    Die Agathon-Lasermaschine Neo ist die Antwort auf die Frage, wie sich PKD und andere Superhartstoffe am effizientesten bearbeiten lassen. Bild: Agathon

  • Der 3D-Messtaster von Agathon gibt dem Anwender die vollständige Freiheit darüber, wo er im Arbeitsraum bestimmte Merkmale eines Werkstücks misst. Bild: Agathon

    Der 3D-Messtaster von Agathon gibt dem Anwender die vollständige Freiheit darüber, wo er im Arbeitsraum bestimmte Merkmale eines Werkstücks misst. Bild: Agathon

  • Das Spannsystem HSK ist maschinenseitig eine universelle Schnittstelle, auf die sich unterschiedlichste Werkstücke montieren lassen. Bild: Agathon

    Das Spannsystem HSK ist maschinenseitig eine universelle Schnittstelle, auf die sich unterschiedlichste Werkstücke montieren lassen. Bild: Agathon

  • »Es war an der Zeit, den Fokus konsequent auf den weiteren Ausbau der Optionen zu legen.«, Dr. Stephan Scholze, Agathon Bild: Agathon

    »Es war an der Zeit, den Fokus konsequent auf den weiteren Ausbau der Optionen zu legen.«, Dr. Stephan Scholze, Agathon Bild: Agathon

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Agathon AG Maschinenfabrik Verkauf Normalien

Postfach 332
CH 4512 Bellach
Tel.: 004132-6174-500
Fax: -700

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's