nach oben
maschine+werkzeug 09/2010

Kühlen mit System

Technik

Schleifen - Die Haas Schleifmaschinen GmbH hat ein neues Kühldüsensystem entwickelt, das einen vollautomatischen Austausch der Düsen und deren gleichzeitige Höhenverstellbarkeit ermöglicht.

Schleifen bedeutet Kühlen. Nur durch eine effiziente Kühlung ist eine Abfuhr der entstehenden thermischen Energie möglich und kann Schleifbrand verhindern. Das Kühlmittel sollte dafür bei der Schleifbearbeitung mit Scheiben punktgenau und permanent dort auftreffen, wo die Schleifscheibe am Werkstück angreift.

Die Haas Schleifmaschinen GmbH hat nun eine Kühlmittelzufuhr entwickelt, die diese Anforderung erstmals ohne manuelle Eingriffe in die Realität umsetzt. Das zum Patent angemeldete System ermöglicht einen vollautomatischen Austausch der Kühlmitteldüsen mit dem Wechsel des Scheibenschutzes, wenn Schleifscheiben mit unterschiedlichen Konturen gewechselt werden. Dabei sind die Düsen gleichzeitig höhenverstellbar und tragen damit einem Kleinerwerden des Scheibendurchmessers durch den Abrichtvorgang Rechnung.

»Bislang sind nur Systeme bekannt, die entweder höhenverstellbar oder in ihrer Düsenanordnung variabel sind, nicht aber beides«, so Diplom-Ingenieur Hans-Dieter Braun, Leiter der Entwicklung der Haas Schleifmaschinen GmbH. »Manuelle Eingriffe waren daher bei einem Scheibenwechsel unabdingbar.«

Haas-Schleifmaschinen verfügen über vollautomatische Werkzeugwechsler, durch die verschiedene Schleifwerkzeuge mit unterschiedlichen Eigenschaften und Konturen nacheinander zum Einsatz gebracht werden. Die Anordnung der Kühlmitteldüsen muss sich der Scheibenform anpassen, sodass die Kühlwirkung genau am Profil der Schleifscheibe erfolgt. Hierfür gibt es seit längerem eine Lösung. Bei einem Werkzeugwechsel wird auch der Scheibenschutz gewechselt, der vornehmlich die Aufgabe hat, bei Werkzeugbruch die Maschine zu schützen. An dieser Schutzvorrichtung sind auch die Kühldüsen angebracht, die somit genau auf die Geometrie von Schleifscheibe und dem entsprechenden Profil ausgerichtet sind.

Eine weitere vollautomatische Funktionalität auf den Haas-Maschinen ist das integrierte Abrichten, also das Schärfen und Profilieren der Scheiben. Durch diesen Prozess verringert sich jedoch sukzessive der Durchmesser der Schleifscheiben. Fest positionierte Kühlmitteldüsen treffen dadurch irgendwann nicht mehr den Angriffspunkt der Schleifscheibe am Werkstück.

Auf den Haas-Maschinen kamen bislang schon Steuerungsprogramme zum Einsatz, durch die die Düsenpaare nachgeführt werden und damit dem verringerten Schleifscheibendurchmesser Rechnung tragen. Diese Höhenverstellung wurde nun in die einwechselbaren Scheibenschutzvorrichtungen integriert. Werden vollautomatisch bei einem Scheibenwechsel auch die Düsen und deren Anordnung gewechselt, so koppelt in der Maschine ein Antrieb ein, der die Höhenposition der Düsen entsprechend dem Scheibendurchmesser regelt.

Gezeigt wurde das neue Kühldüsensystem erstmals auf der AMB 2010 in Stuttgart, und zwar auf einer weiteren Neuheit der Haas Schleifmaschinen GmbH. Das Maschinenbauunternehmen stellte auf der Messe seine neue Modellreihe, die Multigrind CA vor. Live zu sehen war die Schleifbearbeitung eines Stufenbohrers. Die mittelgroße Schleifmaschine – neben den Modellreihen AF und CB – soll das Modell HT ersetzen und weist ihm gegenüber eine Reihe von Fortschritten auf. Vor allem wurden von der großen Schwester CB das Multi-Cube-System mit dem würfelförmigen thermostabilen und schwingungsgedämpften Mineralgussbett und die Achsenanordnung übernommen.

www.multigrind.com

  • Das neue Kühldüsensystem wurde erstmals auf der AMB 2010 in Stuttgart auf der neuen Multigrind CA demonstriert.

    Das neue Kühldüsensystem wurde erstmals auf der AMB 2010 in Stuttgart auf der neuen Multigrind CA demonstriert.

  • Bild 2: Kühlen mit System

    Bild 2: Kühlen mit System

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Haas Schleifmaschinen GmbH

Adelbert-Haas-Straße 1
DE 78647 Trossingen
Tel.: 07425-3371-0
Fax: -50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Halter: So funktioniert der Loadassistant.


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's