nach oben
maschine+werkzeug 07/2017

Kraftvoll über große Längen

Maschinen

Bearbeitungszentren Das ist einmal ein konkreter Anspruch: »Wir wollen der führende Hersteller von vertikalen Fahrständer-Bearbeitungszentren in Deutschland sein«, kündigt Hedelius seinen EMO-Auftritt 2017 an.


Fünf und sechs Seiten

Die unterschiedlichen Bearbeitungszentren auf dem Messestand von Hedelius reflektieren die vielfältigen Ansprüche von Anwendern an die Maschinen. Die RS 505 K Magnum sowie der RS 605 K20 aus der Rotaswing Baureihe sind ideale Maschinen für den Einstieg in die wirtschaftliche Fünf- und Sechs-Seiten-Bearbeitung. Sie verfügen über einen kombinierten Arbeitsraum mit festem Maschinentisch und Dreh-Schwenktischeinheit bei Verfahrwegen (x/y/z) von 450 x 510 x 480 mm (RS 505 K) bzw. 1330 x 650 x 520 mm (RS 605 K 20).

Beide Maschinentypen können mit Hauptspindeln bis 18.000 Umdrehungen pro Minute bei einer Leistung von 22 oder 27,5 Kilowatt ausgestattet werden. Die Bearbeitungszentren eignen sich damit für die Einzelteil- und Kleinserienproduktion. Mittels einer Arbeitsraumtrennwand werden bei der RS 605 K20 zwei unabhängige Arbeitsräume für den Pendelbetrieb geschaffen. Ohne Trennwand ist auch eine Langteilbearbeitung möglich. Die RS-Maschinen verfügen über digitale Antriebe, direkte Wegmesssysteme sowie wassergekühlte Torque-Direktantriebe.

Generell für Präzision und Flexibilität stehen auch die BAZ der Tiltenta Familie. Dabei handelt es sich um Fünf-Achs-Bearbeitungszentren mit stufenlos schwenkbarer Hauptspindel. Aus der Tiltenta 6 Baureihe präsentiert Hedelius auf der EMO eine T6 Single und eine T6 2300. Wie bei allen Maschinen sind auch hier Glasmaßstäbe in der X-, Y- und Z-Achse verbaut. Zusätzlich sorgt ein direkter Messgeber an der Drehachse für eine hohe Positions- und Wiederholgenauigkeit.

Diese Bearbeitungszentren überzeugen darüber hinaus durch große Verfahrwege und einen integrierbaren NC-Rundtisch mit einer Tischbelastung von 900 kg und einem Störkreisdurchmesser von 950 mm. So können auch schwere kubische Werkstücke und Langteile flexibel und kraftvoll bearbeitet werden.

www.hedelius.de

  • Dreh-Schwenktischeinheit statt Schwenkkopf: die neue Acura 65. Bild: Hedelius

    Dreh-Schwenktischeinheit statt Schwenkkopf: die neue Acura 65. Bild: Hedelius

  • Die T6 Single überzeugt mit leistungsstarker Hauptspindel. Bild: Hedelius

    Die T6 Single überzeugt mit leistungsstarker Hauptspindel. Bild: Hedelius

  • Die T7 2600 kann auf zwei Arbeitsräume umgerüstet werden. Bild: Hedelius

    Die T7 2600 kann auf zwei Arbeitsräume umgerüstet werden. Bild: Hedelius

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Hedelius Maschinenfabrik GmbH

Sandstraße 11
DE 49716 Meppen
Tel.: 05931-9819-0
Fax: 05931-9819-10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's