nach oben
maschine+werkzeug 07/2017

Kraftvoll über große Längen

Maschinen

Bearbeitungszentren Das ist einmal ein konkreter Anspruch: »Wir wollen der führende Hersteller von vertikalen Fahrständer-Bearbeitungszentren in Deutschland sein«, kündigt Hedelius seinen EMO-Auftritt 2017 an.

Zum Jubiläum kommt die EMO gerade recht. Wer feiert schon seinen 50. Geburtstag auf der Messe und macht sich selbst mit der Präsentation von sechs Bearbeitungszentren das Geschenk? Hedelius bringt neue Maschinen nach Hannover. Zwei davon werden live unter Span zu sehen sein, eine T7 2600 und eine Acura 65.

Die T7 2600 ist eine Maschine aus der Tiltenta-Familie. Mit Verfahrwegen von 2600 x 750 x 695 mm (x/y/z) besticht die Maschine durch noch größere Verfahrwege als sie die Maschinen der T6 Baureihe aufweisen. Die Bearbeitungszentren der T7 Baureihe verfügen über eine leistungsstarke Hauptspindel mit Drehzahlen bis zu 18.000 Umdrehungen pro Minute und eine Leistung von 35 Kilowatt. Mit einem Störkreis von 1.100 Millimetern und einer Tischbelastung bis 1200 Kilogramm, ist die T7 2600 bei der Bearbeitung von großen und schweren kubischen Bauteilen in ihrem Element.

Durch den großen X-Verfahrweg der Maschine ist eine Stirnseitenbearbeitung von bis zu 2.600 Millimeter langen Werkstücken problemlos möglich. Darüber hinaus werden durch das Einsetzen einer Arbeitsraumtrennwand zwei unabhängige Arbeitsräume für die effiziente Serienbearbeitung geschaffen. Von der Leistungsfähigkeit des dynamischen Schwenkspindel-Bearbeitungszentrums können sich die Besucher der EMO während der Live-Bearbeitungen selbst ein Bild machen. Gezeigt wird neben dem klassischen Schruppen und Schlichten auch das HPC-Fräsen, Hochvorschubfräsen, Nutenfräsen und Tieflochbohren.

  • Dreh-Schwenktischeinheit statt Schwenkkopf: die neue Acura 65. Bild: Hedelius

    Dreh-Schwenktischeinheit statt Schwenkkopf: die neue Acura 65. Bild: Hedelius

  • Die T6 Single überzeugt mit leistungsstarker Hauptspindel. Bild: Hedelius

    Die T6 Single überzeugt mit leistungsstarker Hauptspindel. Bild: Hedelius

  • Die T7 2600 kann auf zwei Arbeitsräume umgerüstet werden. Bild: Hedelius

    Die T7 2600 kann auf zwei Arbeitsräume umgerüstet werden. Bild: Hedelius

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's