nach oben
maschine+werkzeug 06/2013

Konstanter Pulsabstand

Technik - Maschinen

Lasertechnik - Mit dem neuen Lasersystem von GFH, ein Spezialist für Lasermikrobearbeitungsanlagen, lassen sich die Pulse der jeweils aktuellen Bahngeschwindigkeit anpassen. Das Puls-on-Demand-Verfahren ermöglicht präzise Konturen bei voller Kinematikleistung.

Konturpräzision

Um qualitativ identische Bearbeitungsergebnisse mit konventionellen Mitteln zu erhalten, müssten die Beschleunigungswege ohne aktiven Laser vorgehalten werden. Die Bearbeitungszeit würde bei dieser Strategie mit 1 Minute 6 Sekunden mehr als doppelt so lang ausfallen.

Gleichzeitig ist die Wiederholgenauigkeit mit dem neuen Verfahren so groß, dass ohne Abstriche bei der Konturpräzision das volle Leistungsvolumen der Anlagenkinematik von bis zu 2000 mm/s bei einer Beschleunigung von bis zu 20 m/s² genutzt werden kann, was zusätzlich Zeit spart. Das variable Pulssteuerungssystem lässt sich bei Bedarf in alle Bearbeitungszentren von GFH integrieren. Es eignet sich nicht nur für temperatursensible Materialen, bei denen die Robustheit des Fertigungsprozesses von der Vermeidung von Wärmeentwicklung abhängt, sondern führt bei nahezu allen Konturbearbeitungen zu einem Produktivitätszugewinn von bis zu 50 Prozent.

  • Das neue System erlaubt auch bei sehr temperatursensitiven Materialien einen homogenen Abtrag. Beispielsweise kann damit eine 100 nm dünne Nickelschicht bearbeitet werden, ohne die darunter liegende Trägerfolie zu beschädigen.

    Das neue System erlaubt auch bei sehr temperatursensitiven Materialien einen homogenen Abtrag. Beispielsweise kann damit eine 100 nm dünne Nickelschicht bearbeitet werden, ohne die darunter liegende Trägerfolie zu beschädigen.

  • Durch die variable Steuerung kann die volle Kinematikleistung des Bearbeitungszentrums genutzt werden, selbst Beschleunigungs- und Bremsphasen werden zu produktiven Hauptzeiten. Die Fertigungsdauer reduziert sich so im Vergleich zur konventionellen Technik um bis zu 50 Prozent.

    Durch die variable Steuerung kann die volle Kinematikleistung des Bearbeitungszentrums genutzt werden, selbst Beschleunigungs- und Bremsphasen werden zu produktiven Hauptzeiten. Die Fertigungsdauer reduziert sich so im Vergleich zur konventionellen Technik um bis zu 50 Prozent.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

GFH GmbH

Großwalding 5
DE 94469 Deggendorf
Tel.: 0991-29092-0
Fax: 0991-29092-290

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

VisCheck: Cobots als Maschinenbediener


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's