nach oben
13.11.2013

Kompromisslos

EXTRA-Online

Im Werkzeug- und Formenbau hält der Trend hin zu korrosionsbeständigen und vergüteten Werkzeugstählen weiter an. Aufgrund der globalen Wertschöpfungsketten sowie den Wettbewerbern aus Asien und Osteuropa bleibt da kaum Zeit für Experimente. Speziell für die Stahlbearbeitung hat OPS-Ingersoll deshalb eine kompromisslose Lösung entwickelt, die herkömmliche Engpässe innerhalb der Prozesskette schließt und sich in Sachen Präzision, Kompaktheit, Flexibilität und Automatisierungsmöglichkeiten neue Maßstäbe setzt. Die HSC-Fräsmaschine High Speed Eagle V9.

Flexible Lösung, problemlos integrierbar

Den Grundsatz der Flexibilität sowie einer problemlosen Einbindung in Automationslösungen hat OPS-Ingersoll auch bei der High Speed Eagle V9 verwirklicht. Das beginnt bereits beim Werkzeugwechsler, der für eine große Automationslösung wie für kleine Zellen ausgelegt ist. Außerdem ist die HSC-Fräsmaschine nach dem weltweit patentierten 3-5 Achskonzept aufgebaut und kann auch mit den kompakten Abmessungen überzeugen: aus 3.120 x 2.180 x 2.850 mm (LxBxH) werden Verfahrwege von 800 x 600 x 500 mm (X/Y/Z) generiert. In der 3-Achs Ausführung kann die Maschine auf einem festen Tisch (1.000 x 660 mm) Werkstücke bis zu einem Gewicht von 2.000 kg aufnehmen.

Für OPS-Ingersoll ist es nahezu selbstverständlich, dass diese Maschine problemlos in eine bestehende Werkstattumgebung bzw. in eine Automation zu integrieren ist. Einerseits garantiert das die Heidenhain Steuerung iTNC 530 HSCI. Andererseits können selbst große Paletten bis zu 500 x 500 mm automatisch in die 3- und 5-Achs-Ausführung von der rechten oder der linken Seite eingewechselt werden, ohne die Zugänglichkeit zum Arbeitsraum zu blockieren.

Und auch bei den möglichen Kühlschmierstoffen geht OPS-Ingersoll den Weg der flexiblen Lösung: Luft, Wasser, Minimalmengenschmierung und selbst Aerosol Trockenschmierung sind möglich.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

OPS-INGERSOLL Funkenerosion GmbH

Daimlerstraße 22
DE 57299 Burbach, Siegerl
Tel.: 02736-446-0
Fax: -510

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

VDMA: Maschinenbau verzeichnet Orderminus von 9 Prozent im ersten Halbjahr


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's