nach oben
maschine+werkzeug 07/2013

Komplett drehen & fräsen

Technik - Maschinen

Drehen/Fräsen - Wenn von 18 Weltpremieren auf der EMO die Rede ist, kann das nur eines bedeuten: DMG Mori Seiki kündigt seine Messeneuheiten an. Zu den Weltpremieren gehört die neue CTX beta 2000 TC für die Turn-&-Mill-Komplettbearbeitung.

Die neue CTX beta 2000 TC von DMG Mori Seiki ergänzt die erfolgreiche CTX-TC-Baureihe. »Für 349900 Euro bietet die CTX beta 2000 TC unseren Kunden einen perfekten Einstieg in die Turn-&-Mill-Komplettbearbeitung von Bauteilen bis 550 Millimeter Durchmesser und bis zwei Meter Drehlänge«, führt Harry Junger, Geschäftsführer der Gildemeister Drehmaschinen GmbH, die neue Maschine ein.

Kernelement ist die B-Achse mit der Dreh-Fräs-Spindel, die auf einem hochstabilen Fahrständer mit breitem Abstand der Führungsbahnen von bis zu 750 mm montiert ist. Diesem Konzept ist auch der große Y-Hub von ±150 mm zu verdanken, der in dieser Klasse einzigartig ist. Der große Y-Hub ermöglicht das außermittige Bearbeiten, zum Beispiel das Fräsen großer Planflächen oder das Verzahnungsfräsen im Abwälzverfahren. In Verbindung mit den direkten Messsystemen in allen Achsen des Fahrständers werden höchste Stabilität und Genauigkeiten erreicht.

Die B-Achse ist mit einem Direct-Drive-Antrieb ausgerüstet, der bei einem Schwenkbereich von 120° die hochdynamische Bearbeitung mit Eilgängen von 100 min-1 ermöglicht. Für anspruchsvolle Fräsoperationen bis hin zur Fünf-Achs-Simultanbearbeitung verfügt die B-Achse über eine HSK-A63 (optional Capto C6) Dreh-Fräs-Spindel mit 12000 min-1 und 100 Nm. Optional steht auch eine 18000er-Spindel mit 23 kW und 105 Nm zur Verfügung.

Hinsichtlich der verschiedenen Ausbaumöglichkeiten führt Harry Junger folgendes an: »Unser Hightech-Baukasten bietet dem Kunden die Möglichkeit, die Maschine individuell auf sein Teilespektrum auszurichten. Dazu zählen unter anderem verschiedene Werkzeugmagazine mit einer Kapazität von bis zu 100 Plätzen. Darüber hinaus eröffnet die optional erhältliche Gegenspindel die Sechs-Seiten-Komplettbearbeitung selbst anspruchsvoller Werkstücke.«

  • Die CTX beta 2000 TC verspricht Turn-&-Mill-Komplettbearbeitung mit dem größten Y-Hub von 300 mm in ihrer Klasse.

    Die CTX beta 2000 TC verspricht Turn-&-Mill-Komplettbearbeitung mit dem größten Y-Hub von 300 mm in ihrer Klasse.

  • Sechs-Seiten-Komplettbearbeitung durch Haupt- und Gegenspindel bis 5000 min-1 oder 770 Nm.

    Sechs-Seiten-Komplettbearbeitung durch Haupt- und Gegenspindel bis 5000 min-1 oder 770 Nm.

  • Bild 3: Komplett drehen amp; fräsen

    Bild 3: Komplett drehen amp; fräsen

  • Weitere EMO-Premieren von DMG Mori Seiki: Die Sprint 65 ist mit drei Revolvern ausgestattet, von denen der untere über eine für Produktionsdrehautomaten einzigartige B-Achse verfügt.

    Weitere EMO-Premieren von DMG Mori Seiki: Die Sprint 65 ist mit drei Revolvern ausgestattet, von denen der untere über eine für Produktionsdrehautomaten einzigartige B-Achse verfügt.

  • Die DMU 80 P Duoblock der vierten Generation bietet Fünf-Achs-Bearbeitung mit höchster Dauergenauigkeit und Präzision mit bis zu 5 µ Positioniergenauigkeit.

    Die DMU 80 P Duoblock der vierten Generation bietet Fünf-Achs-Bearbeitung mit höchster Dauergenauigkeit und Präzision mit bis zu 5 µ Positioniergenauigkeit.

  • Die Ultrasonic 30 linear ist eine neue Präzisionsmaschine für Advanced Materials in langzeitstabiler Gantry-Bauweise mit Dual-Antrieb in der Y-Achse für höchste Genauigkeiten.

    Die Ultrasonic 30 linear ist eine neue Präzisionsmaschine für Advanced Materials in langzeitstabiler Gantry-Bauweise mit Dual-Antrieb in der Y-Achse für höchste Genauigkeiten.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

DMG MORI Aktiengesellschaft

Gildemeisterstr. 60
DE 33689 Bielefeld
Tel.: 05205-74-0
Fax: 05205-74-3009

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's