nach oben
maschine+werkzeug 08/2015

Kompakt für kleine Teile

Technik - Maschinen

Bearbeitungszentren - Die Schweizer Bumotec SA hat das neue, lineare BAZ ›S181‹ entwickelt. Es eignet sich besonders für die Komplettbearbeitung hochpräziser Werkstücke, vor allem für die Medizintechnik.

Zu den bereits erhältlichen Optionen der neuen Bumotec S181 zählt beispielsweise eine zweite Arbeitsstation.

Hohe Ansprüche an die Werkzeugmaschinen stellen alle Kunden der Bumotec SA, ein Mitglied der Starrag Group. Doch die Medizintechnik fordert das Unternehmen besonders heraus. Daher hat das Schweizer Unternehmen eine neue Maschine entwickelt, die vor allem in der Medizintechnik, aber auch in anderen Branchen ihre Vorteile voll ausspielen wird.

Entwicklungsleiter Dr. Patric Pham stellt fest: »In der Neuentwicklung stecken unser gesamtes Know-how und Erfahrung aus zehn Jahren ›S191‹. Das macht sie kompakter und kosteneffizienter – bei vergleichbarer Performance. Unsere Kunden werden produktiver und erhalten mehr Platz für zusätzliche Produktionsmittel, eine Grundvoraussetzung für Wachstum.«

Das CNC-Dreh-Fräs-Zentrum S191 Linear hat sich bei der sechsseitigen Komplettbearbeitung etwa von Uhrenbauteilen mit spielfreier, wiederholbarer Präzision im µm-Bereich bewährt. Es erreicht dank kompletter thermischer Stabilisierung und dem Einsatz von Linearantrieben exzellente Werte (Präzision: 2,5 µm), die nicht nur bei den Stammkunden aus der Uhrenindustrie, sondern auch in der Medizintechnik sehr gut ankommt.

Aufgrund dieser positiven Resonanz und anhand der Erfahrungen entstand auf der technischen Basis des Erfolgsmodells die ›S181‹, ein fünfachsiges Dreh-Fräs-Zentrum mit Rücknahme-Einheit zur Komplettbearbeitung von komplexen und hochpräzisen Werkstücken. Im Fokus stehen dabei Werkstücke aus dem Medizinbereich, die die Starrag Group in den Applikationsgruppen Orthopedics, Instruments und Dental zusammenfasst.

Im Gegensatz zur S191 bearbeitet der Neuling mit seiner HSK-40-Werkzeugspindel (30000 Umdrehungen pro Minute) nur sehr kleine Bauteile einzeln oder von der Stange (maximaler Durchmesser: 32 Millimeter). Die S181 kommt auch mit einer rund 30 Prozent kleineren Stellfläche von 3,5 Quadratmetern aus, bei vergleichbarer Leistung und einem optimierten Preis. Trotz des geringen Platzbedarfs lassen sich bis zu 90 Werkzeuge im Werkzeugmagazin unterbringen.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Starrag Group

Seebleichestraße 61
CH 9404 RORSCHACHERBERG
Tel.: 004171-8588-111
Fax: -122

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's