nach oben
maschine+werkzeug 07/2016

Investition in CNC-Technik

Maschinen

Drehen - Das traditionsbewusste Familienunternehmen Suchanke investierte 2011 mit der Drehmaschine ›Maxxturn 110 x 2500 MY‹ von Emco in moderne CNC-Bearbeitungstechnik. Inzwischen stehen bei dem Rheinfelder Unternehmen noch zwei weitere Maxxturn-Dreh- und Fräsmaschinen.

Ingo Suchanke führt das gleichnamige, vor 35 Jahren etablierte Familienunternehmen im badischen Rheinfelden. Es behauptet sich erfolgreich mit individuell gefertigten, hochwertigen Produkten für Kunden aus der Druckindustrie, aber auch im Fahrzeug- sowie im allgemeinen Maschinenbau. Direkte partnerschaftliche Kommunikation mit Kunden und Mitarbeitern auf Vertrauensbasis sowie die Priorität von Qualitätsarbeit bezeichnet Ingo Suchanke als wesentlich für die nachhaltig erfolgreiche Geschäftstätigkeit. Als Geschäftsführer steht Ingo Suchanke seit 1997 seinem Gründervater Gerd zur Seite.

In diesem Zeitraum, der bekanntermaßen volks- und weltwirtschaftliche Konjunkturturbulenzen mit ›Dellen‹ auch im Maschinenbau einschließt, haben er und sein heute elfköpfiges Team erfolgreich alle Herausforderungen gemeistert. Der Junior-Chef beschreibt die Ausgangssituation und den weiteren Werdegang des Unternehmens folgendermaßen: »Mein Vater startete 1981 mit den Aufträgen nur eines Kunden, der bei uns Druck- und Prägewalzen fertigen lässt. Wir überzeugen ihn seit Jahrzehnten mit Qualitätsarbeit, und so ist er bis heute einer unserer umsatzstärksten Geschäftspartner. Inzwischen haben wir unser Technologiespektrum und damit die Lösungen für unsere Kunden erweitert. Das gilt ebenso für den Kundenkreis, für unsere Produktionsfläche, unser Mitarbeiterteam und nicht zuletzt unsere Ausstattung mit modernen Maschinen. Wir sind damit unabhängiger und zukunftsfester geworden.«

Und auf das nach wie vor wichtigste Produkt eingehend, fährt er fort: »Walzen zum Prägen von Tapeten, KFZ-Interieur, Holzstrukturen und anderen Materialien mit profilierten Oberflächen sind unsere Kernkompetenz. Das Muster auf dem gedrehten Metallteil hingegen fällt in die Zuständigkeit der Designer und Graveure. Damit diese Rotationsteile möglichst vibrationsarm und damit fehlerfrei laufen, ist Präzision stets eine Hauptanforderung. Wir sind bisher sehr gut damit gefahren, sie überzuerfüllen statt bloß geforderte Bestellwerte abzuarbeiten. Unsere hoch präzise gefertigten Walzen kann der Anwender auch überarbeitet mit neuer Gravur weiter einsetzen.«

  • Die ›Maxxturn 110 x 3500 MY‹ bearbeitet eine über 2.000 Millimeter lange Prägewalze mit 300 Millimeter Durchmesser.

    Die ›Maxxturn 110 x 3500 MY‹ bearbeitet eine über 2.000 Millimeter lange Prägewalze mit 300 Millimeter Durchmesser.

  • Die Lünette unterstützt auch beim Innendrehen die Präzision der reproduzierbaren hohen Genauigkeit.

    Die Lünette unterstützt auch beim Innendrehen die Präzision der reproduzierbaren hohen Genauigkeit.

  • Die Antriebswelle aus hochwertigem legierten Stahl mit einem Durchmesser von 250 Millimetern und einer Länge von 2.500 Millimetern sind komplett auf der Maxxturn 110 x bearbeitet.

    Die Antriebswelle aus hochwertigem legierten Stahl mit einem Durchmesser von 250 Millimetern und einer Länge von 2.500 Millimetern sind komplett auf der Maxxturn 110 x bearbeitet.

  • Gerd Seleger und Geschäftsführer Ingo Suchanke erörtern Potenziale der neuen Bearbeitungsmaschinen mit den Partnern von Emco: Gianni Palazzetti, Produktmanager, und Thomas Moosbrucker, verantwortlicher Vertriebsmitarbeiter (v.l.n.r.).

    Gerd Seleger und Geschäftsführer Ingo Suchanke erörtern Potenziale der neuen Bearbeitungsmaschinen mit den Partnern von Emco: Gianni Palazzetti, Produktmanager, und Thomas Moosbrucker, verantwortlicher Vertriebsmitarbeiter (v.l.n.r.).

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

EMCO GmbH

Salzburger Straße 80
AT 5400 HALLEIN-TAXACH
Tel.: 00436245-891-0
Fax: -86965

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's