nach oben
maschine+werkzeug 06/2012

Integration beim Rotationsdrehen

Technik - Maschinen

Drehmaschinen - Weisser hat mit der Univertor AM eine Präzisions-Drehmaschine mit Konsol-Spannsystem von Sterman vorgestellt, die hohe Leistung und Präzision mit kurzer Bearbeitungszeit kombiniert.

Bei der spanenden Werkstückbearbeitung werden heute höchste Ansprüche an Produktivität, Flexibilität und Präzision gestellt. Dafür sind zunehmend spezielle Fertigungsstrategien notwendig. Kürzere Durchlaufzeiten sind meistens nur mit verfahrensintegrierenden, automatisierten Werkzeugmaschinen möglich.

Die neue Präzisions-Drehmaschine Weisser Univertor AM erfüllt diesen Zweck: Sie ist mit einem Konsol-Spannsystem von Sterman ausgestattet und kann Werkstücke wie Zylinderlaufbüchsen, Zahnräder oder Hubkolben in einer Aufspannung deformationsfrei bei hoher Genauigkeit bearbeiten. Die Univerator AM eignet sich aber auch für größere Werkstücke wie beispielsweise Lagerringe.

Vielfältiger Einsatz

Die erreichbaren Toleranzen in den Bearbeitungsebenen liegen dabei unter 0,005 Millimeter. Damit wird höchste Präzision in der Serienfertigung erreicht. Alle nicht magnetischen Edelstahllegierungen können ohne Magnetspannfutter in identischer Bearbeitung gedreht und geschliffen werden. Mit der besonderen Werkstück-Aufspannung sind auch komplexe axiale und radiale Fräsbearbeitungen parallel möglich. Die Kombination von Verfahrensintegration und dem Sterman-Konsol-Spannsystem zum Hartdrehen, Außenschleifen, Innendrehen und -schleifen bieten dem Anwender ein breites Einsatzspektrum für verschieden Werkstücke.

Der Ablauf ist dabei genau vorgegeben: Mit dem Greifer wird das Rohteil in das Spannsystem geladen. Die Konsol-Maschinenspindel führt das Werkstück wiederum in den Arbeitsraum, wo es außen gedreht wird. Danach fährt die Maschinenspindel in die Position zum Außenschleifen. Während des Schleifens dreht der Revolver das Werkzeug in die Position zum Innendrehen. Nachdem das Werkstück hochpräzise gedreht und außen geschliffen wurde, fährt das Spannsystem zurück an den Revolver zum Innendrehen. Das Werkstück ist anschließend außen und innen gedreht sowie außen fertig geschliffen. Das Spannsystem ändert nun seine Position zum Innenschleifen. Anschließend kehrt es in den Laderaum zurück und legt das fertige Werkstück ab. Dann wird ein neues Teil geladen und der Vorgang wiederholt sich.

  • Rotationsdrehen ist mit der Univertor AM deutlich zeitsparender.

    Rotationsdrehen ist mit der Univertor AM deutlich zeitsparender.

  • Die Univertor AM überzeugt durch hohe Leistung und Präzision.

    Die Univertor AM überzeugt durch hohe Leistung und Präzision.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

J.G. Weisser Söhne GmbH & Co. KG Werkzeugmaschinenfabrik

Johann-Georg-Weisser-Str. 1
DE 78112 St. Georgen
Tel.: 07724-881-0
Fax: 07724-881-190

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's