nach oben
maschine+werkzeug 05/2014

Innenkühlung im Kleinstformat

EXTRA

Fräsen - Der Kleinstfräser Crazymill Cool von Mikron Tool zerspant mühelos rostfreien Stahl, Titan, Chrom-Kobalt-Legierungen und Superlegierungen. Als einziger Fräser seiner Größe verfügt er über eine integrierte Kühlung.

Kühlmittelkanäle

Im Verhältnis zum kleinen Durchmesser der Fräser sind die Kühlkanäle groß gewählt. Der dadurch mögliche hohe Volumenstrom an Kühlschmiermittel wirkt äußerst effizient. Die durch die Reibung erzeugte Hitze wird vom Schneidöl weitgehend aufgenommen und abgeführt. Sehr interessant ist auch, dass an die Filterung und den Kühlmitteldruck keine besonderen Anforderungen gestellt werden, sodass diese Werkzeuge auch auf konventionellen Maschinen gewinnbringend eingesetzt werden können.

Wenn bis heute eine Zustellung von 0,1 bis 0,2 x D fürs Fräsen einer Nute ins Volle als allgemeine Richtlinie galt, ist Crazymill Cool in der Lage, Tiefen von 1 bis 1,3 x D direkt zu erreichen. »Man muss kein Rechenkünstler sein, um zu erkennen, dass bei einer bis fünf Mal schnelleren Schnittgeschwindigkeit und einem vergleichbaren Vorschub die Effizienz des Fräsers um Faktor 10 bis 20 verbessert wird«, sagt Markus Schnyder, der Verantwortliche von Mikron Tool International. Interessant ist dabei, dass es ausgerechnet die schwierigen Materialen sind, bei denen der Unterschied im Bezug auf die Leistung am offensichtlichsten ist.

Besonders hebt Mikron Tool die Oberflächenqualität hervor. Obwohl ins Volle gefräst, erreicht Crazymill Cool demnach zwei bis drei Mal bessere Rz-Werte, als man dies von konventionellen Fräsern gewohnt ist.

Hier geht es zum Kleinstfräser Crazymill Cool von Mikron Tool.

  • Crazymill Cool ist das einzige Fräswerkzeug mit integrierter Kühlung in diesem Durchmesserbereich (von 0,3 bis 6 mm).

    Crazymill Cool ist das einzige Fräswerkzeug mit integrierter Kühlung in diesem Durchmesserbereich (von 0,3 bis 6 mm).

  • Drei Varianten von Crazymill Cool sind für unterschiedliche maximale Frästiefen verfügbar.

    Drei Varianten von Crazymill Cool sind für unterschiedliche maximale Frästiefen verfügbar.

  • Die Kühlkanäle leiten den Kühlmittelstrahl bis an die Schneiden.

    Die Kühlkanäle leiten den Kühlmittelstrahl bis an die Schneiden.

  • Im Vergleich zu einem herkömmlichen Fräser (links) entfernt der Crazymill Cool die Späne effektiv aus dem Arbeitsbereich.

    Im Vergleich zu einem herkömmlichen Fräser (links) entfernt der Crazymill Cool die Späne effektiv aus dem Arbeitsbereich.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Mikron Tool SA Agno

Via Campagna 1
CH 6982 Agno
Tel.: +41 - 91 - 610 4000

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

VDW: Konnektivität für Industrie 4.0


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's