nach oben
maschine+werkzeug 06/2011

Individuelle Performance

Maschinen

Portalmaschinen - Mit pfiffigen, individuellen Maschinenlösungen hat sich der Sonder-Maschinenbauer SSB in der Metall verarbeitenden Industrie einen hervorragenden Namen geschaffen.

Seit mehr als 25 Jahren ist SSB-Maschinenbau ein leistungsstarker Werkzeugmaschinen-Hersteller für Bearbeitungszentren in Portalbauweise, Hochleistungsdrückmaschinen für Pkw- und Lkw-Alufelgen, Lkw-Radschüsseln, für Gasflaschen sowie von Sonderbohr- und Fräsmaschinen. Im Vordergrund stehen kundenspezifische Lösungen mit hohem Rationalisierungseffekt.

Für die Bearbeitung von großflächigen Werkstücken im Werkzeug- und Formenbau sowie dem Maschinen- und Stahlbau konstruiert und baut SSB kundenspezifisch angepasste Portal-Bearbeitungszentren (PBZ). Hohe Stabilität durch robuste Maschinenkörper und Führungssysteme ermöglichen eine hohe Zerspanungsleistung beim Fräsen von Stahl- und Gusswerkstücken. Im Standardprogramm haben PBZ-Anlagen unter anderem charakteristische Maschinenmerkmale wie NC-Rundtische als vierte NC-Achse, die gute Kranbeladung bei verschließbarem Dach, eine effiziente Werkzeugwechseleinrichtung, Werkzeugüberwachung und Messtaster.

Portal nach Maß

Für individuelle Kundenanforderungen passt SSB auf dieser Plattform die Anlagen optimal an. Thomas Beyer, Geschäftsführer von SSB: »Stetig fortschreitende Entwicklung leistungsfähiger Werkzeuge erfordert Hochleistungsmaschinen mit innovativen Maschinenkomponenten und modernster Technologie.«

Ein Beispiel für diese Lösung nach Maß ist das Portal-Bearbeitungszentrum »PBZ 01«, eine kleinere Ausführung der Typenreihe. Diese Sondermaschine wurde speziell auf schnelles, wirtschaftliches und präzises Hochleistungsbohren in Stahl und Edelstahl maßgeschneidert.

Dazu integrierte SSB drei hochtourige Bohrspindeln mit 36000 U/min. Sie sorgen für das notwendige Arbeitstempo und gehen an die Performancegrenze von Anlage und innengekühlten Hochleistungsbohrern. Konzipiert wurde die Maschine mit digitalen Servomotoren als Antriebseinheit sowie als Drei-Achs-Lösung mit horizontaler und vertikaler Bewegung der drei Spindeln. Die Bedienung der Anlage erfolgt benutzerfreundlich über eine Touchscreen-Steuerung.

Thomas Beyer: »Die Anlage kann in verschiedenen Bereichen der Stahl- und Edelstahlbearbeitung eingesetzt werden. Im vorliegenden Fall etwa zum Herstellen von Edelstahlscheiben für Fleischwölfe. Auf dem 300-mm-Scheiben-Durchmesser müssen dann bis zu 1000 Löcher gebohrt werden – hochgenau, schnell und prozesssicher.« Der Durchmesser der innengekühlten Bohrer reicht dort von 0,8 bis 3 mm mit Bohrlängen von maximal 11 x D. Bis zu sechs Teile können gleichzeitig auf der speziellen Spannvorrichtung mit Schnellwechselsystem fixiert werden. Automatisch werden die Werkzeuge von 0,8 bis 1,4 mm mittels Ultraschall permanent auf Bruch geprüft, ab 1,4 bis 3 mm zusätzlich noch auf Werkzeugverschleiß. Das garantiert in Kombination mit dem integrierten Späneförderer und dem automatischen Werkzeugwechselsystem höchste Prozesssicherheit und deutlich reduzierte Maschinenstillstände.

Thomas Beyer: »Alle Komponenten wie Werkstückspannung, Hochleistungswerkzeuge und die passende Schneid- und Bearbeitungstechnologie sind optimal aufeinander abgestimmt. Der Kunde hat genau die Maschine erhalten, die er für sein ganz spezielles Bauteil benötigt, um so im Markt erfolgreich zu sein.«

www.ssb-maschinenbau.de

  • Drei Bohrspindeln mit 36000 U/min für hohes Arbeitstempo und höchste Performance.

    Drei Bohrspindeln mit 36000 U/min für hohes Arbeitstempo und höchste Performance.

  • Die PBZ 01 ist auf schnelles und präzises Hochleistungsbohren maßgeschneidert.

    Die PBZ 01 ist auf schnelles und präzises Hochleistungsbohren maßgeschneidert.

  • Die PBZ 01 ist auf schnelles und präzises Hochleistungsbohren maßgeschneidert.

    Die PBZ 01 ist auf schnelles und präzises Hochleistungsbohren maßgeschneidert.

  • »Fortschreitende Entwicklung leistungsfähiger Werkzeuge erfordert Hochleistungsmaschinen mit innovativen Komponenten und modernster Technologie.« Thomas Beyer, Geschäftsführer der SSB-Maschinenbau GmbH

    »Fortschreitende Entwicklung leistungsfähiger Werkzeuge erfordert Hochleistungsmaschinen mit innovativen Komponenten und modernster Technologie.« Thomas Beyer, Geschäftsführer der SSB-Maschinenbau GmbH

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

SSB Maschinenbau GmbH

Neusser Straße 15
DE 33649 Bielefeld
Tel.: 0521-44801-0
Fax: -70

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's