nach oben
maschine+werkzeug 06/2010

Horizontal in neuer Dimension

Technik

Bearbeitungszentren - Die horizontalen Bearbeitungszentren der NH-Baureihe von Mori Seiki haben Zuwachs erhalten. Die bisherigen Maschinengrößen werden mit der NH10000 DCG nach oben erweitert.

Um der steigenden Nachfrage für größere, präzise Werkstücke gerecht zu werden, wurde die NH10000 DCG entwickelt. Nicht zuletzt für die Luft- und Raumfahrtindustrie, wo Werkstücke aus schwer zerspanbaren Materialien wie Titan und Inconel eingesetzt werden, ist die NH10000 DCG das ideale horizontale Bearbeitungszentrum.

Alle Maschinen der NH-Baureihe sind in der bewährten Box-in-Box-Bauweise konstruiert. Zusammen mit der DCG-Technologie werden dadurch die bei den Beschleunigungen auftretenden Vibrationen reduziert. Mit der NH10000 DCG können Werkstücke mit einer maximalen Größe von Ø2000 mm x 1600 mm bearbeitet werden. Die maximale Ladekapazität des Tisches liegt bei 3000 kg (5000 kg optional). Dank neuer Funktionalitäten bietet die Maschine verbesserte und stabilere Bearbeitungsgenauigkeiten.

Für die NH10000 DCG sind optionale Ausstattungen wie etwa eine Spezifikation für extrem lange Werkzeuge oder automatische Indexierung der Einrichtstation erhältlich. Durch die Box-in-Box-Bauweise erfolgt eine Verringerung der Masse bei erhöhter Stabilität. Ein weiteres Resultat ist eine Rundheit von 2,12 µm (mit direktem Wegmesssystem) bei gleichzeitiger Reduzierung der Werkzeugvibration und Verbesserung der Oberflächengenauigkeit.

Für den Antrieb in den linearen X- und Z-Achsen wird die DCG-Technologie eingesetzt, das heißt, dass die beweglichen Teile im Zentrum des Schwerpunktes mit Hilfe von Doppelantrieben bewegt werden. Dies minimiert Vibrationen, die das größte Problem bei Hochgeschwindigkeitsbearbeitungen darstellen. Zudem werden dadurch höhere Bearbeitungs- und Oberflächengenauigkeiten erzielt, die Lebensdauer der Werkzeuge erheblich verlängert und durch die Dynamik der Maschine die Bearbeitungszeit reduziert.

  • Mit der NH10000DCG sind Bearbeitungen mit hoher Dynamik und höchster Präzision möglich.

    Mit der NH10000DCG sind Bearbeitungen mit hoher Dynamik und höchster Präzision möglich.

  • Werkstücke mit einer Größe von 2000 x 1600 mm können problemlos bearbeitet werden.

    Werkstücke mit einer Größe von 2000 x 1600 mm können problemlos bearbeitet werden.

  • Die Box-in-Box-Bauweise verringert die Masse.

    Die Box-in-Box-Bauweise verringert die Masse.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

DMG MORI Global Marketing GmbH

Antoniusstr. 14
DE 73249 Wernau
Tel.: 07153-934-0
Fax: 07153-934-220

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's