nach oben
maschine+werkzeug 02/2019

Höherer Abtrag

Maschinen

Schleifen – Für das High-Speed-Grinding (HSG) von Bauteilen hat Okamoto seine UPZ-Serie mit CNC-Schnellhubschleifmaschinen zum Flach- und Profilschleifen entwickelt.

Mit der UPZ 525 NCII bietet Okamoto eine CNC-Schnellhubmaschine an, die mit ihrer speziellen Technologie optimal für die Herstellung von Präzisionsoberflächen geeignet ist. Bild: Okamoto

Beim Schnellhub-Pendelschleifen werden höhere Abtragsleistungen durch ein Steigern der Hubzahl erreicht; das heißt, trotz geringer Zustellung der Schleifscheibe zum Werkstück wird mehr Material pro Zeiteinheit abgetragen als bei Verfahren mit tieferem Materialeingriff. Mit der UPZ 525 NCII bietet Okamoto eine CNC-Schnellhubmaschine an, die mit ihrer speziellen Technologie optimal für die Herstellung von Präzisionsoberflächen geeignet ist. Die Maschine schleift mit Diamantschleifscheiben in kontinuierlichem Quervorschub.

Zum Abrichten ist ein Einpunktdiamant integriert. Hinzu kommt die robuste Bauweise der Schleifmaschine. So steht beispielsweise die Schleifsäule vollflächig auf dem Boden und ist an den Maschinenkörper angesetzt.
Die größten Feinde von Präzision und Qualität beim Schnellhubschleifen von Profilen und Flächen im Hochgenauigkeitsbereich sind Vibrationen sowie Wärmeentwicklung einzelner Maschinenkomponenten. Die Anlagen der UPZ-Serie haben daher konstruktive Besonderheiten, die alle potenziell störenden Einflüsse deutlich minimieren. Ein Beispiel ist die Präzisions-Flach- und Profilschleifmaschine UPZ 52 Li. Bei ihr trägt die volle Unterstützung der Tisch- wie auch der vertikalen Führungsbahn ebenso zur mechanischen Stabilität der Anlage bei wie das T-förmige, robuste Maschinenbett aus Spezialguss. Die große verstärkte Säule sorgt für zusätzliche Stabilität der UPZ 52 Li. Dadurch kann das System die hohen Vorschübe und Beschleunigungen etwa bei Richtungsumkehr sehr gut abfedern.
Großen Wert legt Okamoto zudem auf die Entwicklung von Maschinenkomponenten, die starke Hitzeentwicklung verhindern, um beispielsweise Wärmeausdehnungen relevanter Maschinenkomponenten zu eliminieren. So hat die UPZ 52 Li unter anderem einen ölgekühlten Schleifkopf sowie flüssigkeitsgekühlte Motoren.

Mit 5.700 Kilogramm Eigengewicht bietet die UPZ 210 Li II/Li II-2 die Basis für vibrationsarmes, ultra-genaues Schleifen von Flächen und Profilen. Linearmotoren für den Tischantrieb lassen eine Tischoszillation von bis 250 Doppelhüben pro Minute zu. Zwei unabhängig voneinander arbeitende Schleifköpfe ermöglichen Vor- und Fertigschleifen in einer Aufspannung. Kombiniert mit CCD-Kamera kompensiert die Maschine eventuelle Maßabweichungen, misst das Bauteil und stellt es genau und ohne zusätzliches Umspannen mannlos fertig.
Mit der Maschinenausführung UPZ 210 Li II-2 ›Double Eagle‹ erhöht der Anwender zusätzlich die Produktivität und spart Zeit und Kosten ein. Denn die Mikro-Profilschleifmaschine ist mit zwei separaten Schleifspindeln ausgerüstet. So kann der Anwender auf einer Maschine ohne Werkzeugwechsel sowohl vor- als auch feinschleifen.

www.okamoto-europe.de

Unternehmensinformation

Okamoto Machine Tool Europe GmbH

Raiffeisenstraße 7b
DE 63225 Langen
Tel.: +49 - 6103 - 20111 00
Fax: +49 - 6103 - 2011 1020

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

VisCheck: Cobots als Maschinenbediener


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's