nach oben
16.10.2013

Historisches Investitionsprogramm sichert weiterhin Grob-Wachstumskurs

Ein in ihrer Geschichte einmaliges Investitionsprogramm, neue Pro-duktinnovationen und permanente Verbesserungs- und Optimierungsaktivitäten haben den Grob-Werken über drei Jahre ein stetiges Wachstum beschert und sie weltweit zu einem der größten Hersteller im Bereich der Zerspanungs- und kompletter Montageanlagen werden lassen.

Große Herausforderungen an eine intelligente Produktion

Mit über dreizehn Monaten Reichweite haben die Grob-Werke zwar noch eine gute Auftragslage, doch wird der Wettbewerb zunehmend aggressiver und verstärkt aufgrund abnehmender Auslastungen den Kostendruck. Dabei entwickeln sich die Märkte extrem unterschiedlich. In Europa gehört die fortschreitende Globalisierung weiterhin zu den zentralen Herausforderungen der Maschinenbaubranche. Zwar konnte die sogenannte Eurozone stabilisiert werden, doch hat sich das Investitionsklima in dieser Region aufgrund steigender Produktionskosten und gleichzeitiger Absatzschwierigkeiten in der Automobilbranche verschlechtert. Die "Emerging Markets", allen voran Asien, sind sehr dynamisch. Sie wachsen stark und generieren interessante Projekte in der Automobil- und Zulieferindustrie, die schlussendlich auch die Auslastung der Grob-Gruppe sichern werden.

Grob mit den Vorteilen eines Familienunternehmens

Das bedeutet für Grob, dass alle Anstrengungen und Verbesserungsmaßnahmen weiterhin konsequent und intensiv vorangetrieben werden müssen. Dazu gehören in erster Linie eine weitere Produktivitätssteigerung, Reduzierung der Maschinen-Durchlaufzeiten und vor allen Dingen auch weitere Produktinnovationen. Neue und zukünftige Wettbewerber entstehen in Asien, die bei Grob kritisch beobachtet werden, ohne den Fokus auf die eigene Stärke zu verlieren und sie weiter auszubauen. Zur Sicherung seiner Wettbewerbsfähigkeit bieten sich einem Familienunternehmen wie Grob weitere wesentliche Vorteile, wie zielgerichtete Investitionen in Menschen, Maschinen und Anlagen und schnelle eindeutige Entscheidungen für Innovationen und Produktentwicklungen. Vorteile, die auch zukünftig das Wachstum der Gruppe sichern werden.

Hier geht es zum Originalartikel:

Die G-Force wird weiter ausgebaut

  • Grob-Werk in Dalian

    Grob-Werk in Dalian

  • Grob-Werk in Bluffton

    Grob-Werk in Bluffton

  • Mit MMS steht eine von Werkzeugmaschinen unabhängige Steuerung zur Verfügung, die das Management von NC- Programmen, Werkzeugen, Materialien oder Fertigungsaufträgen inklusive CAD/CAM-Integration ermöglicht und darüber hinaus die Verfügbarkeit sowie Auslastung von Werkzeugmaschinen überwacht.

    Mit MMS steht eine von Werkzeugmaschinen unabhängige Steuerung zur Verfügung, die das Management von NC- Programmen, Werkzeugen, Materialien oder Fertigungsaufträgen inklusive CAD/CAM-Integration ermöglicht und darüber hinaus die Verfügbarkeit sowie Auslastung von Werkzeugmaschinen überwacht.

  • Grob-Werk in Sao Paulo

    Grob-Werk in Sao Paulo

  • Der FPC-750 mit der jüngsten Version der MMS-Steuerung von Fastems.

    Der FPC-750 mit der jüngsten Version der MMS-Steuerung von Fastems.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's