nach oben
09.04.2018 Anzeige

Hightech-Erodierbohrmaschine von Heun

Europas führender Hersteller von Hochgeschwindigkeits-Erodierbohrmaschinen bietet Maschinen für höchste Qualitäts- und Leistungsansprüche. Ob „von der Stange“ oder „nach Maß“ – Heun hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf spezielle Anforderungen der Kunden einzugehen und Lösungen zu entwickeln.

Hochgeschwindigkeits-Erodierbohrmaschine mit PC-Steuerung. Bild: Heun

Kleinste Bohrungen und neueste Technologie. Mit den Maschinen der Serie APos können Bohrgeschwindigkeiten bis zu 200 mm/min. erreicht werden. Elektrodendurchmesser von 0,1 bis 6,0 mm sind verwendbar.

Heun ist es gelungen, die Probleme zu lösen, die beim Einbringen von Kühlluftbohrungen in extrem steilen Ein- und Austrittswinkeln in Turbinenschaufeln vorlagen. Die Anforderung war, bei nicht bekannter und wechselnder Materialstärke, die Durchgängigkeit der Bohrungen, ohne Beschädigung der nahe dahinterliegenden Rückwand zu garantieren. Die Durchbrucherkennung besteht aus Hardware-Komponenten und einer entsprechenden intelligenten Softwarelösung. Nach automatischer Erkennung des Durchbruches werden Prozessänderungen eingeleitet. Diese können sogar vom Kunden mit entsprechenden Vorgaben beeinflusst werden.

Ganz spezielle Anforderungen oder einfach nur eine Startlochbohrung. Sie benötigen eine Maschine zum Einbringen von Entlüftungs-, Kühl- oder Startlochbohrungen? Sie müssen Werkstücke in einem ganz außergewöhnlichen Winkel einspannen oder bearbeiten? Die richtige Maschine finden Sie bei Heun.

Folgende Projekte wurden bereits realisiert:

  • • Sondermaschinen mit bis zu 9 Achsen
  • • Bohrtiefen bis zu 1.800 mm
  • • Roboteinbindung
  • • Führungswechsler
  • • Elektrodenwechsler
  • • Palettenwechsler
  • • Durchbrucherkennung

www.heun-gmbh.de/erodierbohrmaschinen-extraklasse

Unternehmensinformation

Heun Funkenerosion GmbH

Lange Hecke 4
DE 63796 Kahl a Main
Tel.: 06188-910-510
Fax: 06188-910-540

Internet:www.heun-gmbh.de
E-Mail: info <AT> heun-gmbh.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Control 2018: Industrielle Bildverarbeitung auf der Überholspur


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Aktuelle Beiträge