nach oben
maschine+werkzeug 10/2016

Handarbeit automatisiert

EXTRA Großteilebearbeitung

Feinstbearbeitung - Der Sondermaschinenbauer Supfina hat zwei Bandfinish-Anlagen zur Oberflächenfeinstbearbeitung gigantischer Kurbelwellen entwickelt. Auf den Anlagen werden bis zu fünf Tonnen schwere und fünf Meter lange Werkstücke bearbeitet.

Um der Oberfläche riesiger Kurbelwellen den letzten Schliff zu geben, war bislang schwere Handarbeit nötig. Zum einen ist die Oberflächenfeinstbearbeitung oder das Superfinishen der letzte qualitätsgebende Arbeitsschritt nach dem Drehen, Fräsen, Schleifen und Bohren. Danach werden die Wellen nur noch gewaschen und die Gegengewichte montiert. Bei Wellen bis fünf Meter Länge, die etwa 100.000 Euro kosten, darf zu diesem Zeitpunkt nichts mehr schiefgehen und das Ergebnis muss passen.

Zum anderen beschreibt die Industrie sehr detailliert, wie die Oberfläche einer Welle auszusehen hat: Neben den klassischen Parametern Rz oder Ra wird immer häufiger der Traganteil oder das Kernrauheitsprofil mit der Spitzenhöhe Rpk und Riefentiefe Rvk verlangt. Ein hoher Traganteil macht eine Oberfläche robuster. Die Riefentiefe ist wiederum wichtig für eine gute Schmierung. Nur von Hand erreichten erfahrene Werker diese speziell vorgegebene Oberflächenstruktur.

Dazu wurde das Finish-Band händisch um das Lager gelegt und vom Mitarbeiter mit einer Holzkluppe umschlossen. Während die Welle mit Ausmaßen bis fünf Meter rotierte, drückte der Bediener die Holzkluppe, die einem riesigen Nussknacker gleicht, an den beiden Stielen zusammen und erzeugte dabei eine oszillierende Bewegung. Kann das auch eine Maschine?

Mit dieser Frage kam ein Kurbelwellenhersteller auf der AMB 2008 zum Sondermaschinenbauer Supfina. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden auf Supfina-Anlagen nur Kurbelwellen bis maximal 1,50 Meter Länge bearbeitet. Der Sondermaschinenbauer hat damals zugesagt und eine Superfinish-Anlage für Kurbelwellen bis fünf Meter Länge entwickelt. »Das Projekt hat sich über Jahre gezogen, bis wir im Frühjahr 2014 endlich ein konkretes Angebot verhandeln konnten«, erinnert sich Gerhard Rudloff, Verkaufsleiter Automotive bei Supfina.

  • Die gigantische Bandfinish-Anlage ›Cenflex 4‹ von Supfina bearbeitet die Oberflächen von Kurbelwellen mit fünf Metern Länge.

    Die gigantische Bandfinish-Anlage ›Cenflex 4‹ von Supfina bearbeitet die Oberflächen von Kurbelwellen mit fünf Metern Länge.

  • Supfina hat gleich zwei Bandfinish-Anlagen entwickelt. Die Maschinen sind ohne Nebenaggregate elf Meter lang, fünf Meter breit und 4,45 Meter hoch.

    Supfina hat gleich zwei Bandfinish-Anlagen entwickelt. Die Maschinen sind ohne Nebenaggregate elf Meter lang, fünf Meter breit und 4,45 Meter hoch.

  • Das Finish-Band wird durchschnittlich fünf- bis achtmal benutzt, bis es letztendlich stumpf ist.

    Das Finish-Band wird durchschnittlich fünf- bis achtmal benutzt, bis es letztendlich stumpf ist.

  • Von links: Gerhard Rudloff, Verkaufsleiter Automotive bei Supfina, Peter Grabsch, Leiter Anwendungstechnik, Michael Huber, Projektleiter in der mechanischen Konstruktion, und Florian Neef, Anwendungstechniker, haben zusammen mit dem Kurbelwellenhersteller die Superfinish-Anlagen entwickelt und gebaut.

    Von links: Gerhard Rudloff, Verkaufsleiter Automotive bei Supfina, Peter Grabsch, Leiter Anwendungstechnik, Michael Huber, Projektleiter in der mechanischen Konstruktion, und Florian Neef, Anwendungstechniker, haben zusammen mit dem Kurbelwellenhersteller die Superfinish-Anlagen entwickelt und gebaut.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Supfina Grieshaber GmbH & Co.KG

Schmelzegrün 7
DE 77709 Wolfach
Tel.: 07834-866-0
Fax: -627

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's