nach oben
maschine+werkzeug 07/2014

Hämmern mit High-Speed

Technik - Maschinen

Bearbeitungszentren - Starrag hat das klassische Dengeln in die Werkzeugmaschine gepackt, wo dieses hämmernde Verfahren das Polieren ersetzen kann. Vorgestellt wurde die Technologie auf den ›Airfoil Technology Days 2014‹, bei denen Starrag auch neue Maschinen zur Bearbeitung von Strömungsteilen präsentierte.

Hohe Bearbeitungsgenauigkeit

Die Schweizer zeigten auf den ›Airfoil Technology Days 2014‹ eine NB 251 mit geneigter B-Achse, bei der das Werkzeug praktisch um den Tool-Center-Point geschwenkt wird. Laut Hersteller zeichnet sich die kompakte Konstruktion durch eine hohe Bearbeitungsgenauigkeit, Zerspanleistung und Dynamik (geringe bewegte Massen) aus. Der Vergleich mit einer standardmäßigen Dreh-Schwenktisch-Maschine (Werkstück befindet sich auf einer Art Wippe) zeigte die Stärken der Maschine auf. Die Dreh-Schwenktisch-Maschinen bremsen sich selbst wegen der sehr langen Ausgleichsbewegungen der Linearachse aus, wenn die Wippe schwenkt. Diese Ausgleichsbewegungen sind notwendig, damit das Werkzeug am gleichen Bearbeitungspunkt bleibt.

»Die Werkzeugspitze befindet sich bei der NB-Baureihe sehr nahe am Drehzentrum. Die Ausgleichsbewegungen der Achsen fallen daher fünfmal kürzer aus«, erklärt Starrag-Produktmanager Michael Koller. »Weil die NB-Maschinen aber auch sehr schnell fahren und beschleunigen können, sind sie deutlich dynamischer.«

Die Produktivität dieser bereits sehr dynamischen Maschine lässt sich noch steigern, wenn der Anwender eine NB 252 einsetzt. Die ›2‹ an der letzten Stelle steht für eine Werkzeugmaschine mit zwei Spindeln. Im Prinzip handelt es sich um zwei Maschinen auf einem Werkzeugmaschinenbett, deren Spindeln redundant und unabhängig voneinander gleichzeitig zwei völlig unterschiedliche Werkstücke bearbeiten können. Somit erhält der Maschinenanwender eine massive Produktivitätssteigerung bei deutlich geringeren Investitionskosten pro Arbeitsspindel. Laut Starrag sind die herausragenden Leistungsmerkmale darin begründet, dass auch diese neue Maschine mit Blick auf Prozess, Leistung, Dynamik und Genauigkeit entwickelt und optimiert wurde.

Von der Demonstration der adaptiven Bearbeitung sehr angetan waren indische Produktionsexperten aus der Flugzeugproduktion, weil sie ihnen »wirklich brauchbare Ideen« vermittelt hat. Gäste aus der Energiebranche schätzten außerdem den Dialog mit Schaufel-Experten aus der Luftfahrtindustrie, der sie auch zu neuen Ansätzen bei der eigenen Produktion inspiriere. Als roten Faden sah ein Vertreter eines Starrag-Partners, dass die ›Airfoil Technology Days 2014‹ alle individuellen Aspekte von Turnkey Solutions aufgezeigt haben.

Diese Stimmen und Stimmungen decken sich auch mit den Erfahrungen des Gastgebers Dr. Bernhard Bringmann. »Wir konnten Kunden unsere Innovationen und unser Geschäftsmodell nahebringen«, sagte der Geschäftsführer der Starrag AG am Ende der Veranstaltung. Da auch die Anmeldezahlen seine Erwartungen weit übertroffen haben, war er vollauf zufrieden. Besonders beeindruckt habe ihn aber das Durchhaltevermögen der internationalen Gästeschar aus der Industrie und der Fachpresse. Dr. Bringmann: »Wir haben ihnen mit zwölf verschiedenen Stationen ein sehr anstrengendes Programm zugemutet, aber bis zum Schluss waren Interesse und Aufmerksamkeit groß.«

www.starrag.com

  • Internationaler Insidertreff: 200 Besucher aus 22 Ländern informierten sich bei Starrag in Rorschacherberg auf den ›Airfoil Technology Days 2014‹ über Trends in der Schaufelbearbeitung.

    Internationaler Insidertreff: 200 Besucher aus 22 Ländern informierten sich bei Starrag in Rorschacherberg auf den ›Airfoil Technology Days 2014‹ über Trends in der Schaufelbearbeitung.

  • Die NB 251 beherrscht alle relevanten Fertigungsschritte: vom effizienten Schruppen aus dem Vollen, der adaptiven Bearbeitung von reibgeschweißten Blisks bis hin zum hochdynamischen Schlichten von Strömungsflächen im Punktkontakt.

    Die NB 251 beherrscht alle relevanten Fertigungsschritte: vom effizienten Schruppen aus dem Vollen, der adaptiven Bearbeitung von reibgeschweißten Blisks bis hin zum hochdynamischen Schlichten von Strömungsflächen im Punktkontakt.

  • Hämmern mit High-Speed: An die Stelle des Hammers beim manuellen Dengeln tritt beim Starrag-Prozess ein elektrisch angetriebenes Spezialwerkzeug, das in einem Bearbeitungszentrum ein Bauteil µ-genau auf Endkontur bringt.

    Hämmern mit High-Speed: An die Stelle des Hammers beim manuellen Dengeln tritt beim Starrag-Prozess ein elektrisch angetriebenes Spezialwerkzeug, das in einem Bearbeitungszentrum ein Bauteil µ-genau auf Endkontur bringt.

  • Maßgeschneidert: Starrag hat die NB-Baureihe (im Bild eine NB 251) für das hocheffiziente simultane Fünf-Achs-Zerspanen von Blisks und IBR (integrally bladed rotors) entwickelt und optimiert.

    Maßgeschneidert: Starrag hat die NB-Baureihe (im Bild eine NB 251) für das hocheffiziente simultane Fünf-Achs-Zerspanen von Blisks und IBR (integrally bladed rotors) entwickelt und optimiert.

  • Entwickelt wurde die LX 021 für die Komplettbearbeitung von Schaufeln bis 200 mm in einer Aufspannung.

    Entwickelt wurde die LX 021 für die Komplettbearbeitung von Schaufeln bis 200 mm in einer Aufspannung.

  • Die LX 021 rundet die speziell für die hochgenaue, effiziente simultane Fünf-Achs-Bearbeitung von Turbinenschaufeln entwickelte LX-Baureihe nach unten hin ab.

    Die LX 021 rundet die speziell für die hochgenaue, effiziente simultane Fünf-Achs-Bearbeitung von Turbinenschaufeln entwickelte LX-Baureihe nach unten hin ab.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Starrag Group

Seebleichestraße 61
CH 9404 RORSCHACHERBERG
Tel.: 004171-8588-111
Fax: -122

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's