nach oben
maschine+werkzeug 03/2015

Gute Führung hilft der Präzision

Technik - Maschinen

Erodieren - Ein ruhiges Ablaufverhalten ermöglicht eine neue Generation der Rollenschienenführungen von Bosch Rexroth durch seine präzisen Führungsschienen und den zugehörigen Führungswagen. Zimmer & Kreim setzt die ›RSHP‹ bereits in seinen Präzisionserodiermaschinen ein und konnte damit die Qualität der Werkstücke steigern.

Universelles Handlingsystem

Der Erodierprozess findet in einem mit flüssigem Dielektrikum gefüllten Tank statt. Dort trägt die Elektrode das Material an den bis zu 1500 Kilogramm schweren Werkstücken ab. »Sie nutzt dabei je nach Anwendung und geforderter Geometrie verschiedene Prozesse«, hebt Klaus Kreim die Vielseitigkeit des Erodierens hervor. »Bei der Turbinenbearbeitung kommt sogar Schruppen mit einem erheblichen Materialabtrag zum Einsatz.«

Der Tankbehälter der Genius 1000 ist in der Höhe stufenlos und ohne Entleerung einstellbar. Er erreicht eine Dielektrikumhöhe von 500 Millimeter über dem Bearbeitungstisch. Die Höhenverstellung des 700 Liter großen Tanks übernimmt ebenfalls ein Kugelgewindetrieb von Rexroth. Vier Kugelbüchsen an den Ecken führen den Behälter auf Wellen mit Wellenunterstützung.

Außerdem bietet Zimmer & Kreim ein universelles Handlingsystem für den Werkzeug- und Formenbau an. Damit können Fertigungszellen mit verschiedenen Fräs- und Erodiermaschinen in den gesamten Fertigungsprozess bis hin zum Trocknen und Reinigen durchgängig und flexibel automatisiert werden.

»Erodieren ist meist nur ein Bearbeitungsprozess innerhalb einer Kette, darum stellen wir mit ›Chameleon‹ ein adaptierbares System bereit, das sich auch nachträglich an veränderte Abläufe und die Maschinenanzahl anpasst«, beschreibt Klaus Kreim die Philosophie.

Das lineare Handlingsystem besteht aus einem Roboterturm, der auf einem Schienensystem zwischen einer Magazingasse und den nebeneinander angeordneten Maschinen hin und her fährt. Der Clou: Der Verfahrweg, basierend auf Rexroth-Kugelschienenführungen, ist durch die Modularität der Profilschienen theoretisch unendlich erweiterbar.

www.boschrexroth.com

www.zk-system.com

  • Maschinengestell-Innenansicht der Erodiermaschine ›Genius 1000‹ mit X- und Y-Support

    Maschinengestell-Innenansicht der Erodiermaschine ›Genius 1000‹ mit X- und Y-Support

  • Führungsschuh am X-Support mit Rollenwagen

    Führungsschuh am X-Support mit Rollenwagen

  • Rexroth-Rollenschienenführung mit neuer Einlaufgeometrie für Rollenwagen in Hochpräzisionsausführung: Damit laufen die Rollen harmonisch, das heißt ohne impulsartige Belastung in die Tragzone ein.

    Rexroth-Rollenschienenführung mit neuer Einlaufgeometrie für Rollenwagen in Hochpräzisionsausführung: Damit laufen die Rollen harmonisch, das heißt ohne impulsartige Belastung in die Tragzone ein.

  • Erodiermaschine ›Genius 1000‹ – hohe Fertigungsqualität dank präziser Bosch-Rexroth-Rollenschienenführungen.

    Erodiermaschine ›Genius 1000‹ – hohe Fertigungsqualität dank präziser Bosch-Rexroth-Rollenschienenführungen.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Bosch Rexroth AG Vertrieb Europa Mitte, Region Deutschland , Süd

Marktplatz 3
DE 97816 Lohr a Main
Tel.: 09352-18-6474
Fax: 0711-811517-1681

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Ceratizit: Leidenschaft für Hartmetall - vom Erz zum fertigen Produkt


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's