nach oben
maschine+werkzeug 05/2013

Günstig lasern

Technik/Maschinen

Laserbearbeitung – Die ›PSM 400 Performance‹ von Schunk ist eine robuste Präzisionsschweißanlage für Werkzeugstahl. Für eine hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit sorgen hochgenaue Linearachsen, CNC-Steuerung und T-Nuten-Tisch.

Die ›PSM 400 Performance‹ ist für die Laserbearbeitung von Werkzeugstahl geeignet.

Hier geht es zur PSM-400-Laserbearbeitungsmaschine.

Mit den Laserbearbeitungsmaschinen von Schunk lassen sich je nach eingesetzter Laserquelle Gussteile, hochkohlenstoffhaltige Stähle und sogar Superlegierungen rissfrei, schnell und kostengünstig bearbeiten.

Mit der preisattraktiven ›PSM 400 Performance‹ überträgt Schunk nun wesentliche Merkmale seiner High-End-Anlagen auf klassische Laserschweißanwendungen für Werkzeugstahl. So sind auch in der PSM 400 Performance ausschließlich hochwertige Industriekomponenten verbaut.

Einfache Bedienung

Hochgenaue Linearachsen, eine vollwertige CNC-Steuerung mit Echtzeitsimulation, eine robuste Laserquelle, reflexionssichere Fasern und ein stabiler, gehärteter T-Nutentisch ermöglichen eine hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit.

Mithilfe der bedienerfreundlichen HMC-Steuerung sowie der einzigartigen Teach-Funktion für Linie, Bogen, Kreis und Spline ist die Maschine extrem schnell eingerichtet. Auch komplexe oder an der Oberfläche beschädigte beziehungsweise verschlissene Teile können ohne zeitraubende externe Programmierung zügig im dreidimensionalen Raum erfasst werden. Einmal programmiert lassen sich Schweißprozeduren beliebig oft prozessstabil replizieren. Das gilt für die Bearbeitung identischer Nester im Formenbau ebenso wie für die Fertigung von Serienteilen in der Lohnfertigung.

Im Vergleich zu manuell geführten Laserbearbeitungsanlagen sind die Anforderungen an die feinmotorischen Fähigkeiten der Mitarbeiter bei der PSM 400 Performance deutlich geringer. Prozessstabil und weitgehend unabhängig von der Tagesform des Bedieners lassen sich mit ihr konstante Materialaufträge und präzise Verläufe der Schweißbahnen erzielen. Versuche belegen, dass die Qualität der Schweißnähte sowohl bei zwei- als auch bei dreidimensionalen Bahnverläufen deutlich steigt.

Als Laserquelle stehen leistungsfähige und langlebig konstruierte ›Nd:YAG‹-Laser von JK Lasers (GSI-Group Company) mit Leistungen von 150 oder 300 Watt zur Verfügung, die eine dauerhaft hohe Strahlqualität gewährleisten.

Unternehmensinformation

Schunk GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik

Bahnhofstraße 106-134
DE 74348 Lauffen A.N.
Tel.: 07133-103-0
Fax: 07133-103-2399

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's