nach oben
maschine+werkzeug 09/2011

Große Stücke leicht zerspanen

Technik

Bearbeitungszentren - Yamazaki Mazak hat sein Angebot um mehrere neue Maschinen erweitert. Zu diesen Neuheiten gehören unter anderem die Integrex i-630V, die VTC-560/25, die Variaxis i- und j-Serie sowie die Orbitec 20.

Simultanbearbeitung

Die neue Variaxis i-Serie umfasst vier Modelltypen und ermöglicht eine uneingeschränkte Fünf-Achsen-Simultanbearbeitung. Diese auf außergewöhnliche Präzision und Produktivität ausgelegten Maschinen eignen sich daher für die unterschiedlichsten Branchen, von der Luft- und Raumfahrttechnik über die Kfz-Industrie und die Medizintechnik bis zur Energiewirtschaft.

Die Massivgusskonstruktion und die Portalauslegung sorgen für hohe Steifigkeit und Genauigkeit ohne jeden Y-Achsen-Überhang. Die Präzision wird weiter verbessert durch den Einsatz eines Laufrollengetriebes an A/C-Achse, mit Linearmaßstab und Linearrollenführungen für eine optimale Positionierung und weniger Reibung. Gekühlte Kugelumlaufspindeln sorgen für hohe Wärmebeständigkeit, während die ›Intelligente Wärmeabschirmung‹ (ITS) Änderungen der Umgebungstemperatur erfasst und zur Gewährleistung einer konstant hohen Genauigkeit etwaige Temperaturänderungen automatisch ausgleicht. Zudem sind die Maschinen der i-Serie mit der ›Aktiven Schwingungskontrolle‹ (AVC) ausgestattet. Intelligente Maschinenfunktionen wie ITS und AVC sind die verbindenden Merkmale der verschiedenen Maschinenreihen von Mazak.

Mit ihrem Bearbeitungsbereich von 500 mm × 405 mm und einem Bearbeitungsdurchmesser von 700 mm × 450 mm weisen die Maschinen der i-Serie unter den Maschinen dieser Größenordnung laut Mazak den größten Arbeitsbereich auf. Der Bearbeitungsdurchmesser ermöglicht zusätzlich eine effektive Spanabfuhr. Die erweiterten Achsenverfahrbereiche von 910 mm auf der Y-Achse und 510 mm auf der Z-Achse verringern zudem das Kollisionsrisiko.

Mit der erweiterten Angebotspalette an kompakten und hochsteifen Spindeln kann je nach Maschinenausführung eine Fräsleistung von 12000 bis 30000 min-1 erzielt werden. Die i-Serie eignet sich somit für vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Auch der Arbeitstisch ist in verschiedenen A- und C-Achsen-Konfigurationen erhältlich und kann so nach den jeweiligen Einsatzanforderungen gewählt werden. Er ist serienmäßig mit Laufrollengetriebe ausgestattet. Für die Drehbearbeitung liefert Mazak ihn wahlweise mit Direktantrieb. Der schnelle Werkzeugwechsel mit einer Span-zu-Span-Zeit von 3,4 Sekunden und einer Auswahl von bis zu 120 Werkzeugen ist ein weiterer Vorteil der Serie Variaxis i.

  • 1 Die Maschinen der Variaxis i-Serie bieten eine uneingeschränkte Fünf-Achsen-Simultanbearbeitung. 2 Die Integrex i-630V ist speziell für die Schwerzerspanung ausgelegt.

    1 Die Maschinen der Variaxis i-Serie bieten eine uneingeschränkte Fünf-Achsen-Simultanbearbeitung. 2 Die Integrex i-630V ist speziell für die Schwerzerspanung ausgelegt.

  • Die Integrex i-630V ist speziell für die Schwerzerspanung ausgelegt.

    Die Integrex i-630V ist speziell für die Schwerzerspanung ausgelegt.

  • 3 Die VTC-560/25 ist Mazaks neuestes vertikales Bearbeitungszentrum mit Fahrständer der Serie VTC. 4 Mit der Orbitec 20 hat Mazak eine Sondermaschine für die Herstellung von Ventilen entwickelt, speziell für Zulieferer der Energiewirtschaft.

    3 Die VTC-560/25 ist Mazaks neuestes vertikales Bearbeitungszentrum mit Fahrständer der Serie VTC. 4 Mit der Orbitec 20 hat Mazak eine Sondermaschine für die Herstellung von Ventilen entwickelt, speziell für Zulieferer der Energiewirtschaft.

  • Mit der Orbitec 20 hat Mazak eine Sondermaschine für die Herstellung von Ventilen entwickelt, speziell für Zulieferer der Energiewirtschaft.

    Mit der Orbitec 20 hat Mazak eine Sondermaschine für die Herstellung von Ventilen entwickelt, speziell für Zulieferer der Energiewirtschaft.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

YAMAZAKI MAZAK Deutschland GmbH

Esslinger Straße 4-6
DE 73037 Göppingen
Tel.: 07161-675-0
Fax: -273

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's